Sonntag, 3. Februar 2013

Neue BOMs

Am Samstag war das Wetter so gruslig, dass ich mich hinter meine Nähmaschine verzogen habe. Zunächst habe ich den Februar-Block von Ula Lenz genäht, quasi zum Aufwärmen:




Anschließend habe ich mich ein bisschen mit meinem Computer bzw. dem Drucker herumgeschlagen. Der wollte partout eine der Seiten vom "Herrn der Ringe" BOM (über "Fandom in Stitches") nicht ausdrucken... Aber irgendwann und ganz ohne Hilfe meines Mannes hat es dann geklappt und ich konnte loslegen. Insgesamt vier Blöcke habe ich genäht. Dann hat es mir aber gereicht, der ganze Boden war voll mit Stoffschnipseln und Fäden und mir hat der Rücken schon wehgetan. Aber es hat sich gelohnt, oder?
Drei der bisher sechs veröffentlichten Blöcke habe ich fertig, zusätzlich den Bonusblock "Das tänzelnde Pony" von Regina Grewe:






Später am Abend konnte ich der Versuchung nicht widerstehen und habe die Nähmaschine noch einmal angeschaltet. Meine Tochter hat mir geholfen, die 28 (!!!) Vorlagenteile für den Februar-Block von Claudia Hasenbach auszuschneiden und nachdem wir dann auch noch all die vielen unterschiedlichen Stoffe rausgesucht und hergerichtet haben, habe ich eben noch ein bisschen genäht. Da herrscht dann immer kreatives Chaos auf meinem Schreibtisch - was die Katze natürlich gleich wieder ausgenutzt hat. Das habe ich dann zum Anlass genommen, meine Nähtätigkeit für diesen Tag einzustellen.


Heute war auch ein sehr nähintensiver Tag. Aber davon gibt es keine Bilder... Von 10 bis 17 Uhr habe ich mit den Mädels aus meiner Patchworkgruppe "The Samplers" am neuen Gemeinschaftsquilt für unsere Patchworkausstellung im November genäht. Und das soll natürlich eine Überraschung werden! Wir haben wirklich viel geschafft heute, das Top ist fertig. Außerdem gab es wieder superlecker Sachen zum Essen. Alles in allem ein toller Tag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen