Freitag, 1. März 2013

UFO-Tag

Gestern war UFO-Tag... Die Dreiecksdecke habe ich ja schon in Arbeit und das Riesending wollte ich nicht mit zu Bettina schleppen. Ich habe befürchtet, dass ich beim Quilten - wenn ich die Decke immer durch die Maschine und über den Tisch schiebe - Bettinas Materialien vom Tisch fege. So ist das daheim nämlich immer. Alles, was nicht rechtzeitig außer Reichweite geräumt wird, liegt dann früher oder später am Boden... Also habe ich meinen Charm-Quilt eingepackt. Bettina hatte noch ein paar weiß-beige Stoffe für mich, die ich freundlicherweise mit einbauen durfte. Danke :-) !!! Das heißt, jetzt fehlen mir nur noch acht helle Quadrate und dann kann ich das Top endgültig fertigstellen. Gestern habe ich zumindest mal angefangen, einzelne Blöcke und Reihen zusammen zu nähen.



Weil es so schwierig ist, helle Stoffe in ausreichender Anzahl zu finden, baue ich auch Stoffstücke aus alten Blusen und so mit ein. Ein ganz besonderes Stück habe ich aus einem uralten Bettlaken geschnitten. Es stammt von meiner Oma und ich habe es immer benutzt, um entstehende Quiltprojekte aufzustecken und zu fixieren. (Wer genau hinsieht: Auch der Charm-Quilt steckt derzeit noch auf so einem alten, zusammengeklappten Bettlaken...) Allerdings hatte das gute Stück ein Monogramm mit den Initialen meiner Oma ("HB"). Und dieses Stoffstück habe ich in meinen Charm-Quilt eingebaut, da kommt es besser zur Geltung, als auf dem alten Bettlaken:



Ich freue mich, wenn das Charm-Quilt-Projekt zu einem Abschluss kommt. Nichtsdestotrotz juckt es mich in den Fingern, wieder etwas "Neues" zu beginnen. Ich weiß, die guten Vorsätze, erst alles fertig zu machen... Aber seit ca. zwei Jahren habe ich so wunderschöne Stoffe rumliegen und die wollen jetzt endlich verarbeitet werden.



Da ich ein nähintensives Wochenende vor mir habe, packe ich sie mal ein und dann werden wir sehen, ob da ein neues Projekt entsteht...

1 Kommentar:

  1. Deine Farbkombinationen gefallen mir immer total gut, auch jetzt wieder bei dem Charmquilt :-) Ich bin schon gespannt,was Du von dem Wochenende alles mit nach Hause bringst, Dein Arbeitsmaterial sieht auf jeden Fall nicht schlecht aus!

    AntwortenLöschen