Dienstag, 3. September 2013

So viel Zeit für mich!

Ferien sind schon schön. Zumindest, wenn sich eines der Kinder in Australien rumtreibt, das zweite in Italien weilt und das dritte Kind am Wochenende mit dem Papa viel Zeit im Schwimmbad verbringt... Dann kann ich nämlich hier in Ruhe nähen :-) Vorhin ist meine Jüngste von einer Freundin zum Minigolfen und anschließendem Übernachten abgeholt worden. Na, da weiß ich doch, wie ich meine freie Zeit verbringe... Die einzige, die mir noch Gesellschaft leistet, ist unsere Katze. Meist schläft sie hier schön kuschlig zusammengerollt auf dem Bett meines Sohnes (in dessen Zimmer ich ja derzeit nähe) und schnurrt mich an. Heute aber hat sie sich wieder in einer meiner Stoffkisten breitgemacht. Erst mit der Tatze ein bisschen Platz geschaffen und dann rein:



Da hat sie einen guten Überblick, wenn ich jetzt dann wieder am Boden rumkrieche und an (m)einer Decke arbeite...

Es hat sich viel getan in den letzten paar Tagen. Zuerst mal habe ich festgestellt, dass es bald wieder eine Runde "Swap°pen auf Deutsch" geben wird - Thema "Kissen". Ich habe das bei der letzten (Taschen)-Runde aufmerksam auf flickr verfolgt und die genähten Taschen schwer bewundert, sowie die Empfängerinnen schwer beneidet. Gleichzeitig kommt da aber dieses Gefühl, dass ich das eh nicht so toll und kreativ hinkriegen würde... Tja, was macht man da? Sich der Herausforderung stellen!!! Die erste Herausforderung war schon, ein Mosaik mit Sachen, die mir gefallen zu erstellen und bei flickr einzustellen. Aber mit ein bisschen Recherchieren und gutem Zuspruch von meinem Mann habe ich es schließlich hinbekommen. So sieht es aus:



1. New York Beauty Block 8, 2. Colours and STripes ..., 3. green grey quilt detail 2, 4. MSMS - Round 3 Finished!, 5. RK Challenge - Side 1, 6. Pillow for my daughter, 7. pillow swap 10, 8. Allium detail3 by Poppyprint, 9. Quilts, 10. Modern Miniature Quilt, 11. Quilt top made by the Magnum PI set of the Modern Stash Bee, 12. Pillow Talk Swap 7 Received

Ja, das gefällt mir. Bei mir würde halt eher rot-orange-gelb ins Haus und auf's Sofa passen, ein bisschen heller Hintergrundstoff vielleicht... Mal sehen :-) Ich bin riesig gespannt, tierisch nervös und aufgeregt. Aber das wird schon - hoffe ich.

Bei dem ganzen Rumsurfen auf den flickr-Seiten ist mir aufgefallen, dass am Sonntag der Big City Girl QAL von Aylin und Amy begonnen hat. Ich war irgendwie felsenfest davon überzeugt, dass das am 13.9. losgeht. Aber - wer lesen kann ist klar im Vorteil - da stand natürlich geschrieben, dass es dreizehn Anleitungen geben wird - ab dem 1.9.!
Der erste Block galt unserer Hauptstadt Berlin, die ich mit der ganzen Familie ja erst an Ostern wieder besucht habe. Zunächst habe ich mir heute noch ein paar Stoffe gekauft, denn irgendwie hat man ja nie das Richtige daheim :-) Und los ging's. Das Brandenburger Tor auf Papier genäht.
Nach einiger Zeit waren die Teile fertig:



Das Teil direkt unter der Quadriga habe ich zweimal genäht. Zuerst habe ich eine Farbkombination gewählt, bei der sich die beiden dunkleren roten Stoffe nicht so richtig voneinander abgesetzt haben:



Mit der helleren Variante gefiel es mir besser. Also alles zusammengenäht und fertig:



Jetzt muss ich nur von dem grauen Stoff noch oben einen Streifen annähen. Aber ausgerechnet von dem habe ich nicht mehr genug übrig - muss ich wohl nochmal nach Keferloh radeln... Ach ja, und den Schreibtisch muss ich wieder aufräumen. Beim Papiernähen fliegen bei mir die Stoffe immer auf einen Haufen und ich zieh' mir das, was ich brauche raus:



Aylin hat auch einen Block von Istanbul genäht. Der ist aber mehr so zum selbstinspirierten Nähen. Mal sehen, was ich da zaubern kann...

Am Sonntag, als Mann und Kind sich im Schwimmbad vergnügt haben, habe ich mir das Union-Jack-Kissen für meine andere Tochter vorgenommen. Die Stoffe und eine Anleitung habe ich aus Birmingham vom Quiltfestival mitgebracht. Dort gab es ganz viele Stoffe mit England-Motiven (Busse, Bobbies, Kronen, aufgedruckte Union Jacks usw.) Ich bin immer drumrum geschlichen und habe mir überlegt, was ich daraus für meine London-begeisterte Tochter (obwohl sie noch nicht dort war!) machen könnte. Als mir diese Packung von The Bramble Patch in die Hände gefallen ist, hielt ich das für die beste Alternative.



Ganz gewissenhaft und um auch ja keinen Fehler zu machen habe ich mal die Anleitung vorher komplett und aufmerksam durchgelesen und dann Punkt für Punkt abgehakt. Also erst einmal Streifen geschnitten



und zum Teil aneinander genäht:



Dann die Streifen zwischen die blauen Dreiecke genäht



und alles zurechtgeschnitten:



Jetzt kann man schon ahnen, wie es werden soll:



Am Ende habe ich das Ganze auf H630-Vlies gebügelt und die weißen Linien abgesteppt:



Fast fertig. Die Rückseite habe ich mit den restlichen Stoffen und Hotelverschluß schnell hinbekommen. Aber jetzt... Die fertige Kissenhülle hat eine Größe von ca. 12 x 18 inches. Wer hat schon ein Kissen in der Größe? Ich nicht. Klar, ich hätte jetzt einfach ein Innenkissen nähen und mit Füllwatte vollstopfen können. Aber ich hatte gerade keinen geeigneten hellen und billigen Stoff in ausreichender Menge daheim und diese Füllwatte mag ich eh nicht so gerne für Kissen. Also bin ich am nächsten Tag mal eben zu IKEA gefahren und habe mir ein billiges Federkissen gekauft, dass ich dann "zurechtnähen" wollte. Es war mir schon klar, dass das ein bisschen fedrig werden würde. Den Staubsauger habe ich gleich mal bereitgestellt... Dann das Kissen aufgeschnitten, ein paar Handvoll Federn rausgeholt,



das Ganze mehr oder weniger ordentlich zurechtgeschitten und wieder zusammengenäht. Eigentlich ging es - sah gar nicht so wild aus im Zimmer. Die größte Herausforderung war dann tatsächlich, die überschüssigen Federn ohne weitere Katastrophen draußen in die Tonne zu stecken. Es ging natürlich ein bisschen Wind und Federn sind ja so leicht... Ein paar fliegen sicherlich noch in der Nachbarschaft rum :-)

So sieht das Kissen nun aus:



Und da wartet es jetzt im Zimmer meiner Tochter auf ihre Rückkehr:



Passt doch super mit dem London-Poster überm Bett!

Kommentare:

  1. Great!!!
    Super toll geworden das Kissen!
    Passt perfekt zum Bild!:-)
    Also vor morgen Nachmittag kriegst Du Deine Kleine eh nicht zurück - dann weiter fließig nähen!

    AntwortenLöschen
  2. Da wird sich deine Tochter sicher riesig freuen. Da bist Du ja super fleißig im Augenblick.

    AntwortenLöschen
  3. Die Kissen werden hübsche Farbtupfer bei Euch zu Hause reinbringen...die Muster gefallen mir total gut!!!! Eure Katze wird bestimmt über die neuen Kissen auch nicht böse sein :-))

    AntwortenLöschen