Dienstag, 29. Oktober 2013

Im Süden

Ich weiß - ich schreibe hier keinen Reise-Blog, sondern eigentlich über's Quilten. Aber ich kann nicht anders... An ein paar Bildern von meinem Urlaub muss ich Euch teilhaben lassen ;-)
Einige wissen ja, dass ich mit meinem Mann in den Süden geflogen bin. Da er mir in diesem Jahr urlaubstechnisch wirklich Kummer bereitet hat, habe ich mich mit dieser Reise aber im Vorfeld gar nicht so sehr beschäftigt... Es hätte ja immerhin jederzeit passieren können, dass sie doch noch abgesagt wird. Und überhaupt - sobald es ans Fliegen geht, denke ich lieber gar nicht erst daran ;-)
Und dann war es doch soweit. Ich bin innerhalb von 16 Stunden dreimal in einen Flieger gestiegen und schließlich waren wir da - im Süden. Ganz im Süden. SÜDAFRIKA ;-)


Angefangen haben wir mit zwei Nächten im Addo Elephant Park. Als wir ankamen hatte es gerade ordentlich geregnet und wir haben keine Elefanten gesehen. Aber am nächsten Tag hatten wir riesiges Glück. Eine ganze Elefantenherde mit Baby. Wahnsinn. Es gab Leute, die haben keinen einzigen Elefanten gesehen und wir hatten sie manchmal näher, als mir lieb war. Wir haben zwar brav Abstand gehalten, aber wenn der Elefant dann meint, er müsste an Deinem Auto entlanggehen, dann solltest Du auch nicht hektisch den Motor anwerfen und losdüsen. Also...


... geht er halt direkt an meinem Seitenfenster vorbei und schaut zu mir rein ;-)

Außerdem haben wir haufenweise Zebras,




Kudus,





Strauße,



Schildkröten,




Dung Beetle,



Schakale,



einen Büffel



und Affen



gesehen. Nur die Löwen haben sich wieder vor uns versteckt... Die haben wir schon bei den Safaris, die wir vor einigen Jahren auf unserer „Hochzeitsreise“ (wenn man das zwei Jahre nach der Hochzeit noch so nennen kann...) hier in Südafrika gemacht haben, nicht gesehen. Aber es gibt sie, wie die Überbleibsel ihres Essens uns zeigten...



Vom Addo Elephant Park ging es weiter nach Knysna. 
Auf dem Weg dorthin haben wir in einem weiteren Nationalpark Halt gemacht und den "Storm River Mouth" mit der "Suspension Bridge" angeschaut:



Auch ein sehr schönes Fleckchen dort...



In Knysna sind wir in dem wunderschönen B&B Bamboo Guesthouse abgestiegen. Absolut idyllisch, traumhaft und liebevoll hergerichtet. Wirklich sehr zu empfehlen!

Den heutigen Vormittag haben wir auf dem Wasser verbracht. Das kommt in meiner Beliebtheitsskala ungefähr gleich nach dem Fliegen... Es macht mir nichts aus, mit dem Boot über die Wellen zu brausen, aber das Geschaukel, sobald das Boot anhält, schlägt mir auf Dauer auf den Magen. Das war früher irgendwie nicht so ;-(
Egal, da musste ich heute durch und es hat sich auch gelohnt. Wir sind nämlich zu einer Whale-Watching Tour rausgefahren und es war ein echtes Erlebnis. Wir haben gefühlte 300 Fotos gemacht, denn wir hatten auch diesmal wieder richtig Glück. Nicht nur, dass das Wetter gepasst hat – Sonne und wenig Wind -, wir haben auch noch eine Mutter mit Jungem gesehen... Irre...




Zurück an Land dachte ich mir, es ist jetzt eh schon egal, wenn mir noch total schlecht wird, und habe Austern gegessen. Zwar nicht zum ersten Mal in meinem Leben, aber irgendwie habe ich da doch immer ein komisches Gefühl. Was soll ich sagen – sie waren sehr, sehr lecker...

Knysna liegt einfach traumhaft schön. Auf der einen Seite die Lagune von Knysna



und auf der anderen Seite der unglaubliche Brenton Beach am Pazifik. Sand, Sand, Sand...




Mir geht es richtig gut ;-)


Kommentare:

  1. Das sind ja tolle Bilder! Ein Traum! Und das Foto von Dir sieht genauso aus: Es geht Dir gut und so soll es auch sein im Urlaub. Viel Spass noch.

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht man, dass es dir richtig gut geht!
    Tolle Bilder und hab noch viel viel Spaß!!!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sandra, da denkt man du sitzt fleissig an der Nähmaschine und nun das:)). Ich freu mich für dich und wünsche dir noch eine schöne Zeit. Und in Zukunft sind ja wohl die Amerikaflüge auch kein Problem mehr, oder:))!? Lg Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab' nicht mal was zum Handnähen dabei... Aber das tut jetzt auch mal ganz gut, dafür werde ich nach dem Urlaub wieder voll loslegen :-)
      Der letzte Flug von Johannesburg nach Port Elizabeth war ein bisschen rucklig, aber die anderen gingen - und ich nehme ja mittlerweile was ein, um die Umsitzenden nicht so zu nerven :-) Da schaffe ich auch Amerika ganz locker...
      LG, Sandra

      Löschen
  4. Hi Sandra, mein erster Kommentar ging wohl verloren... na da kann man gut sehen, dass es Dir gut geht :-)
    Ich fliege auch überhaupt nicht gerne, meine Medizin ist Rotwein und viel Lektüre.
    Schöne beeindruckende Bilder hast Du gepostet, da kommst Du ja voll Inspirationen heim.

    AntwortenLöschen
  5. Hallölle,
    ich hab deinen Blog durch Zufall entdeckt und bin von diesem Reisebericht total begeistert!!! Was für traumhafte Fleckchen es auf dieser Welt gibt! Der reine Wahnsinn. Scchön, dass du hier ausnahmsweise nicht über einen Quilt geschrieben hast... jeje ;-)
    Liebe Grüße,
    Betty - die nie verstehen wird, dass andere nicht von fliegen begeistert sind-

    AntwortenLöschen
  6. Oh wow!
    Das muss ja ein wirklich toller Urlaub gewesen sein!

    Wunderschöne Bilder und ein superentspanntes Foto :-)

    Die liebe Betty, die weiß wie sehr ich Elefanten liebe, hat mich auf deinen Bericht aufmerksam gemacht. Damit bist du natürlich auch fürs elephant parade quilt along prädestiniert. ;-)

    Wenn du schon so lange quiltest, dann kann es sicherlich nichts schaden, wenn sich ein absoluter Frischling wie ich bei dir mal umschaut! Bestimmt kann ich da noch was lernen. :-)

    Ganz liebe Grüße
    und eine schöne Woche

    Sabine

    AntwortenLöschen