Sonntag, 20. Oktober 2013

Kissen-Swap

Was soll ich sagen? Ich hatte mir fest vorgenommen, das Kissen für meine Partnerin an diesem Wochenende fertig zu machen - und ich habe es geschafft! Trotz des schönen Wetters draußen und der dringend nötigen Gartenarbeit, die ich gestern endlich mal verrichtet habe... Und jetzt bin ich einfach nur stolz! Mir gefällt das Kissen - obwohl es so bunt ist!



Ich bin mir nicht ganz sicher, ob meine Partnerin am Ende auch begeistert ist - ich kann nur hoffen, dass sie das Kissen mag. Ich habe mir jedenfalls richtig Mühe gegeben :-) Wenn ich etwas für mich nähe, dann ist es mir manchmal egal, ob sich irgendwo der Faden auf der Rückseite verwurstelt hat oder ob eine Ecke nicht hundertprozentig passt. Aber diesmal habe ich immer an das nähtechnisch erprobte und kritische Auge meiner Partnerin gedacht ;-) und hoffe jetzt, davor bestehen zu können... Okay, einmal Murks musste schon sein: Blöderweise passt die Mitte nicht so absolut richtig. Komisch. Aber das Muster des Stoffes lenkt zum Glück ein bisschen davon ab. Und ja, ich gebe es zu: Zweimal Murks... Mit meinem brachliegenden mathematischen Verständnis habe ich in meinem Eifer nicht bedacht, dass das Sechseck von Spitze zu Spitze mehr misst, als von Seite zu Seite. Deshalb ist die fertige Kissengröße jetzt nicht 40cm x 40cm (wie von mir angestrebt), sondern ca. 45cm x 45cm. Darf doch a bisserl mehr sein, oder???

Die Quilterei der Mitte hat ein bisschen Zeit in Anspruch genommen. Ich habe halt brav immer die Fäden auf die Rückseite gezogen und verknotet...



Ansonsten habe ich nicht viel gequiltet. Die grauen Streifen habe ich auf beiden Seiten abgesteppt und den grauen Hintergrund dann in der sechseckigen Form rundum nachgesteppt. Fertig. Mehr wäre mir persönlich zu viel gewesen. Es ist halt schon so bunt und dann noch viel Muster drauf - nee...



Ich bin nicht die Queen of Reißverschluss, musste aber noch irgendwie das Rückseiten- und Verschlussproblem lösen. Ein einfacher Hotelverschluss - geht das? Oder müssen es Knöpfe sein? Naja, das kann ich noch entscheiden, jetzt ist es erst einmal ein normaler Hotelverschluss, bei dem aber noch verdeckte Knöpfe rein könnten. Bei flickr habe ich gesehen, dass viele auch noch tolle Rückseiten gestalten. Also habe ich die Chance genutzt und meine Anfangsidee doch noch mit verarbeitet ;-)


Das fand meine Tochter jetzt nicht so richtig lustig, sie hatte gehofft, dass ich ihr aus dem Probestückerl ein Kissen nähe. Naja, was noch nicht ist, kann ja noch werden!

So, in ca. einer Woche geht das Kissen dann auf Reisen. Bis dahin steht es jetzt hier im Zimmer meines Sohnes - das ich nur noch bis zum 24.12. als Nähzimmer nutzen kann. Dann kommt er aus Australien zurück ;-) Juchee! Wie schnell so ein halbes Jahr vergeht...

Kommentare:

  1. Herrlich! Gerade weil es so bunt ist finde ich es klasse! Wahsinn, wie fleißig du bist. Da muss ich doch jetzt auch gleich wieder an die Nähmaschine ... :-))

    LG Patricia

    AntwortenLöschen
  2. Wie meinte meine Große gerade beim Anblick deines neuen Kissens: "Die Sandra hat immer so eine tolle Farbkombination!!"
    Dem kann ich mich nur anschließen!! Suuuuuper!
    Die Rückseite ist ja fast zu schade zum Nicht- gesehen- werden! :-(
    Die Empfängerin wird begeistert sein!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha - da weißt Du ja schon, was Du Deiner Großen als nächstes nähen darfst :-) Ein kunterbuntes Kissen!!! Bei den Farben habe ich auch ein paar Mal aufgetrennt und etwas anderes eingefügt, weil es mir nicht gefallen hat. Aber jetzt bin ich zufrieden :-)

      Löschen
  3. Oh wie schön!! Also mir würde es sehr gefallen - die gequiltete Mitte ist ja der Hammer. (und ich habe mit meinem Kissen für den Swap noch gar nicht angefangen .... schlechtes Gewissen....)

    AntwortenLöschen
  4. Das Kissen ist toll und bunt geworden. Das ist das Schwierige bei einem Swap: Es muss der Partnerin gefallen. Das Quilting in der Mitte gefällt mir gut und das Rückseitenmuster ist wirklich fast zu schade für eine Rückseite. Eine tolle Idee. Mein Kissen muss noch gequiltet werden. Getrennt habe ich auch schon reichlich.

    AntwortenLöschen