Donnerstag, 20. Februar 2014

Block-Kurs

Gestern war wieder QuiltMi - mein Quilt-Mittwoch. Das monatliche Treffen bei Quilt&Textilkunst in München. Normalerweise nähen wir ein kleines Probestück in einer neuen Technik oder unsere Kursleiterin Ulrike zeigt uns bei einer altbekannten Technik ein paar Tipps und Tricks. Vor Beginn des "Sommersemesters" haben wir uns darauf geeinigt, mal etwas anders zu probieren. Wir wollen gemeinsam Blöcke nähen, so dass dann am Ende des Kurses jede von uns einen kleinen Sampler nähen kann.
Und während normalerweise Ulrike die Stoffe für uns aussucht und wir am Abend nur noch kommen und nähen müssen, sollten sich diesmal jede ihre Stoffe nach eigenem Geschmack selbst aussuchen. Puh... Sechs Stoffe sollten es sein: Zwei gemusterte, ein Hintergrundstoff und dann noch vier Unis, am besten zwei Farben - jeweils heller und dunkler. Ich bin mit dem festen Vorsatz in den Laden gegangen, mir gemusterte Stoffe in orange zu suchen und dazu passend dann die Unis. Doch irgendwie war da nicht 100%ig das Richtige dabei. Aber bei den türkisen Stoffen habe ich so schöne gemusterte gefunden und habe mich dann für folgende Farbkombination entschieden:



Damit habe ich mich zwar nicht ganz an die Vorgaben gehalten, aber eigentlich war ich ganz zufrieden. Tja, und dann habe ich sie mir angeschaut und angeschaut und angeschaut und dachte dann irgendwie, dass das Sonnengelb und Orange doch zu sehr herausstechen... Also habe ich gestern kurz vor dem Kurs noch einmal zugeschlagen und hatte dann diese Kombination:



Leider musste ich gestern früher gehen und konnte nur einen Block nähen. Er ist jetzt mit Nahtzugabe 12,5 x 12,5 Inches groß und gefällt mir sehr gut:



Obwohl das Gelb und Orange vielleicht doch nicht schlecht gewesen wären...? Also, das muss ich mir jetzt mal in Ruhe überlegen :-)
Ulrike sucht für uns jedenfalls ein paar nicht ganz so alltägliche Blöcke heraus - wie z.B. aus solchen Büchern:



Und sie erklärt auch noch, wie man bei komplizierteren Mustern (und mit Inch-Angaben!) die Maße für verschiedene Blockgrößen berechnet. Denn nicht alle wollen 12"-Blöcke machen, manch eine bevorzugt kleinere Blöcke.
Das "Modern Blocks" Buch habe ich im letzten Jahr von meinen Freundinnen geschenkt bekommen und freue mich, daraus jetzt etwas nähen zu können! Und ich glaube, ich suche mir da jetzt mal einen Block und probiere es mit Gelb und Orange...

Kommentare:

  1. Liebe Sandra,
    mmh, das ist jetzt aber eine Gewissensfrage. Ich finde beide Farbkombinationen wunderschön und könnte nicht sagen, welche mir besser gefällt - und dass, obwohl orange MEINE Farbe ist. Dein Block sieht wunderschön aus und macht wieder einmal deutlich, wie gut auch moderne Stoffe zu traditionellen Blöcken passen. Ich bin gespannt, wie es bei Euch weitergeht.
    LG Viola

    AntwortenLöschen
  2. Ich find Deine Stoffwahl gut, auch das Orang hätte mir dazu gut gefallen. Der Kurs hört sich gut an, da lernst Du bestimmt ganz wichtige Sachen.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sandra,

    die Qual der Wahl - das kenne ich als extrem entscheidungsunfreudiger Mensch ziemlich gut. Aber die Stoffkombi ist mit und ohne orange sehr, sehr schön. Der Block gefällt mir richtig gut - und der sieht so absolut ordentlich gearbeitet aus. Um diesen Patchworkkurs beneide ich dich auf jeden Fall, hört sich super interessant und lehrreich an.

    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sandra,
    mir gefallen auch beide Kombis gut. Wobei mir die "ruhigere" Kombi noch ein Stückchen mehr zusagt. Für mich bringen die gemusterten Stoffe genug Abwechslung rein und durch die "Ruhe" der Farben liegt das Augenmerk eben auch ein bisschen stärker auf den tollen Blöcken bzw. den Blockmustern.
    Habe mir gerade noch überlegt, ob man vielleicht beim Sampler als Eckblöcke zwischen den großen Blöcken das orange setzen könnte und dann am Ende als Einfassung. So kannst du dich beruhigt zurücklehnen und dir sagen, wenn mir am Ende das Orange fehlt, dann kann ich es immer noch "rein" bringen. Aber vielleicht hast du ja schon ganz viel andere Ideen im Kopf, wie der Sampler am Ende aussieht. So oder so sieht das nach einem ganz tollen Projekt aus und ich freue mich schon richtig, dass ich es mitverfolgen kann.
    Der Kurs ist bestimmt klasse, würde mir auch gefallen. Aber leider ist München für einen wöchtentlichen Ausflug dann doch zu eit weg...
    Viele Grüße und viel Spaß noch beim Nähen
    Eva

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sandra,
    mir hätte auch ein bischen Orange in Deinem Block gut gefallen - ist doch ein "Modern Block" und da darf es doch auch gerne etwas schräg zugehen. Bin gespannt auf Deinen zweiten Block und was Du Dich traust. Der Kurs klingt für mich sehr spannend. Toll regelmäßig einen neuen Tipp zu bekommen. Da wünsche ich Dir weiterhin viel Spaß in Deiner Gruppe.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen