Donnerstag, 27. März 2014

Wenn der Wurm drin ist

An manchen Tagen läuft es nicht so, wie man sich das vorstellt... Ich wollte heute an meinem Nähvormittag mit Bettina Blöcke für die Hasenbach-Challenge nähen und vielleicht noch ein oder zwei Blöcke für den Landmädel QAL. Bei der Planung habe ich aber übersehen, dass wir um 11 Uhr schon wieder Schluss machen mussten, weil ich noch zur Physio "durfte" :-) Deshalb habe ich mich extra beeilt und den Seelöwen-Block von Claudia Hasenbach schnell zusammengenäht - nur um dann feststellen zu müssen, dass ich bei einem der mittleren Teile ein Feld mit dem falschen Stoff genäht hatte!!! Bei solchen Fehlern könnte ich mich immer schwarz ärgern. Denn wenn ich vor dem Zusammennähen aller Teile schauen würde, dann müsste ich nachher nicht diesen kleinen Stich vom Papiernähen auftrennen! Das falsche Teil habe ich gleich ganz neu genäht - da fange ich nicht mehr an aufzutrennen. Tja, und statt zwei Blöcken für die Hasenbach-Challenge habe ich dann nur eines geschafft. Ob ich da mein hochgestecktes Ziel von sechs Blöcken pro Monat im März aufrecht erhalten kann? Mal sehen... Ich darf's am letzten Tag des Monats zeigen.
Aber bisher bin ich noch weit davon entfernt...

Also habe ich mit etwas anderem weitergemacht. Mein "geheimes" Projekt. Hier habe ich jetzt alle Teile fertiggenäht, jetzt muss ich das Top zusammennähen und dann kann ich mit dem Quilten anfangen :-) Hoffentlich komme ich da planmässig voran. Wollt Ihr mal einen Blick riskieren?:



Nachdem ich mich in der Praxis auf dem Fahrrad ausgetobt und meinen Frust dort gelassen hatte, wollte ich noch ein oder zwei Landmädel-Blöcke nähen. Der erste hat gut geklappt. Es ist Nr. 97 "Waste Not":



Aber an Nr. 59, "Night and Day" bin ich dann glorreich gescheitert und habe deshalb beschlossen, der Nähmaschine für heute Ruhe zu gönnen. Es ging schon los beim Raussuchen der Templates. Da war eine Vorlage "61R" angegeben, die es gar nicht gibt. Kein Problem, dachte ich mir, ich kann die 61er Vorlage ja einfach spiegelverkehrt nehmen. Das war wohl noch richtig. Aber beim Zusammennähen hat es einfach nicht gestimmt:



Aus vier solchen Teilen werde ich am Ende kein schönes Quadrat bekommen, soviel ist klar. Jetzt werde ich mich in den Garten setzen, auftrennen und mich beim erneuten Zusammennähen ausnahmsweise mal mit Stecknadeln bewaffnen und genau auf die Linien der Vorlage schauen. Und hoffen, dass es funktioniert. Aber das mache ich erst morgen - heute habe ich keine Lust mehr...


Kommentare:

  1. oh mann, das tut mir leid ! Aber der eine Block ist ja wirklich wundeschön geworden und auf Dein geheimes Projekt machst Du auch ganz schön neugierig !
    Ach und ich finde es klasse, das man auch mal was 'Schiefgegangenes' sieht. Manchmal meint man, alle anderen sind perfekt ...

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra,

    bloss nicht aufregen;-) bringt nichts (spreche auch eigener Erfahrung)...solche Tage gibt es leider immer wieder mal dazwischen...der Block Nr. 97 "Waste Not hat doch super geklappt und sieht toll aus! Ohh, ein geheimes Projekt...da bin ich mal gespannt;-)

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
  3. Ja an so einem Tag lässt man es dann doch am Besten, manchmal ist eben kein guter Nähtag. Und ich hab mich schon oft gefragt warum beim pp der falsche Stoff immer in der Mitte des Blocks landet. Aber denk Dir nix, mir passiert das auch immer noch, das muss so sein,
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  4. Ach ja, solche Tage kenne ich. Aber, wenn dann ein toller Block dabei rauskommt, wäre das für meine Ziele ein Erfolg!
    Night & Day - das ist ein absoluter Traumblock, die Stoffe hast du toll ausgesucht, die lassen später das Muster super wirken ohne selbst zu aufdringlich zu sein. Das ist übrigens der einzige Block, bei dem es mich wirklich so in den Fingern kitzelt, dass ich vielleicht sogar selbst zu den Papierschablonen greifen würde... Aber ich warte dann mal lieber ab, bis du ihn ganz fertig hinbekommen hast und klaue mir ganz frech alle Tipps. ;-)
    Mmmhh, der Post ist ja auch von nachmittags, wer weiß, vielleicht ist die Pechsträhne schon wieder vorbei bei so viel guten Wünschen. :-))
    glg Eva

    AntwortenLöschen
  5. Oh man, solche Momente kenne ich auch. Da muss die Maschine ruhen lassen und am nächsten flutscht es dann wieder! Lg

    AntwortenLöschen
  6. Schnell und Pechsträne - das ist ein furchtbare Kombination. An der Stelle ist bei mir dann Sport und frische Luft angesagt. Den Night and Day Block muss ich mir jetzt mal genauer anschauen ;) Dein geheimes Projekt sieht toll aus. Wann sehen wir es ganz? Und vor allem wie geht es Deinem Bein? Machst Du Fortschritte?

    AntwortenLöschen
  7. Du arme das ist ärgerlich,aber manchmal hat man so Tage wenn man sich zuviel vor nimmt klappt es meistens nicht,dann ist es am besten mal verläßt die Nähma.Auf dein Geheimniss bin ich ja gespannt.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sandra,
    das kenne ich auch: Wenn der Wurm drin ist, dann aber auch richtig und dann hilft es meistens wirklich nur, die Sachen beiseite zu legen und am nächsten Tag erneut anzugehen. Dein geheimes Projekt sieht total klasse aus, genau wie der neue Block für den QAL. Diese frischen, modernen Stoffe gefallen mir so gut. Ich glaube, ich sollte mal mein Kaufverhalten überdenken. ;-) Auch mit Deinem Hasenbachblock wirst Du voran kommen, auf jeden Fall bist Du schon weiter als ich, ich habe noch gar nicht angefangen...
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Sandra,
    mir gehrt es auch so, wenn es mal ganz schnell gehen muss äugt bei mir alles schief.
    Deine Blöcke sehen toll aus.
    Auf das Geheimprojekt bin ich gespannt…
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen