Freitag, 1. August 2014

Die letzten drei Tage

Ich weiß, ich war ein paar Tage verschollen... Da wir quasi kinderlos waren, hat mein Mann beschlossen, mich drei Tage auf dem Rad um den Bodensee zu hetzen :-) Am Mittwoch sind wir deshalb ziemlich früh gleich mal 20 km nach München rein zum Hauptbahnhof geradelt (weil man um die Uhrzeit die Fahrräder nicht in der S-Bahn mitnehmen darf...) und dann mit dem Zug nach Lindau gefahren. Von dort ging es weiter über Bregenz in die Schweiz, wo wir dann in Rorschach übernachtet haben. Nach insgesamt 58 km - zum Teil im Regen - wollte ich nicht mehr weiter... Am nächsten Tag sah es zum Glück besser aus und wir sind relativ gemütlich rund 40 km bis Konstanz gefahren. Da blieb dann auch noch genügend Zeit, um durch die Stadt zu bummeln und sich ein bisschen was anzuschauen. Konstanz hat mir richtig gut gefallen - da fahren wir bestimmt mal wieder hin!




Heute in der Früh haben wir mit der Fähre auf die andere Seite nach Meersburg übergesetzt und sind auch wieder ca. 40 km zurück nach Lindau geradelt. Die Städtchen da haben mir alle gut gefallen - egal ob Meersburg, Langenargen oder dann eben Lindau. Wirklich sehr schön!
Dieses Foto war vom ersten Tag - als das Wetter noch ziemlich verhangen und regnerisch war...



Mein Mann hat auf der Rückfahrt im Zug schon Pläne für die nächste Bodensee-Tour gemacht... Mal sehen.
Einen Nachteil hat das Ganze ja - auf dem Fahrrad nehme ich den Rechner natürlich nicht mit und mit dem Handy bin ich nicht gut im mailen oder bloggen. Deshalb gibt es das Foto meines Blocks von der Hasenbach Challenge - organisiert von Katrin, bei der Ihr auch die Bilder der anderen Mitnäherinnen sehen könnt - auch erst heute zu sehen:



Ja, richtig, nur ein Block diesmal... Leider. Aber im Juli komme ich vor lauter Feiern und Festen nicht so zum Nähen, wie mir das lieb wäre. Ich bin froh, dass ich überhaupt noch was hinbekommen habe :-) Und ich mag meinen Schneckenblock - auch wenn mir die Viecher in echt und in meinem Garten nicht gerade lieb sind!
Die Schnecke ist 6 x 6 Inches groß. Und ich mach mich jetzt mal an die Arbeit und nähe gleich einen Block für den neuen Monat!


Kommentare:

  1. Eine schöne Schnecke hast du genäht. Diesen Block habe ich noch vor mir. Die Schnecken mit Haus, liegen bei mir in der Beliebtheit über denen ohne Haus, immerhin sehen sie schön aus. Die Nacktschnecken mag ich nämlich garnicht.

    AntwortenLöschen
  2. Hey, da seid ihr ja richtig in der Nähe gewesen. Jaa, das Wetter war doch leider sehr durchwachsen... ;-)
    Die Schnecke gefällt mir - vor allem, die Stoffe des Hauses. :-)
    lg, Eva

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sandra,
    so kinderfreie Tage sind doch auch mal herrlich.
    Deine Schnecke ist klasse geworden, tolle Stoffe.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sandra,

    dein Schneckchen ist dir sehr gut gelungen! Heuer habe ich in meinem Garten noch gar keine gesehen.........komisch.........

    Liebe Grüße Angi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sandra,
    Dein Block sieht ganz toll aus, ich kann verstehen, dass Du den Block magst, er ist klasse. Und erinnert mich daran, dass bei mir kein neuer dazugekommen ist, aber irgendwann nähe ich auch da weiter. Eure Bilder lassen einen tollen Ausflug erahnen und ich in Lindau war ich vor vielen, vielen Jahren auch schon einmal und fand es dort auch wunderschön.
    LG Viola

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sandra,
    Deine Bilder sind trotz bewölktem Himmel sehr schön.
    Der Schneckenblock ist auch sehr schön. Ich selbst habe noch nie solche Motive genäht.
    Geht wahrscheinlich in Paper Piecing Technik, oder?
    Nachdem ich bei Dir gelesen habe, dass Du gar nicht weit von München weg wohnst, hab ich gleich mal gegoogelt.....
    denn ich habe Verwandte in der Gegend. Mein Vater war ein Oberbayer.
    Dann ein schönes Wochenende und Pfüeti, Olga

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Sandra,
    Deine Häuserschnecke ist ja richtig toll geworden, mir gefällt auch ganz besonders wie Du durch Deine Stoffwahl das Schneckenhaus gestaltet hast.
    Bodensee wäre fr mich auch nochmal eine Reise wert und dann mit Rad, Klasse.
    Es müssen schöne Tage gewesen sein für Dich, danke für die Fotos.
    LG Uta

    AntwortenLöschen
  8. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sandra, manchmal muss man auch mal ohne Rechner sein. Nur so kann man richtig abschalten. Eigentlich hättest du auch gleich das Handy zu Hause lassen sollen ;) Der Bodensee ist doch einfach wunderbar und immer eine Reise wert. Schön, dass dein Bein Radtouren usw. wieder zulässt. Es geht aufwärts. Viele Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
  10. Ich freu mich dass Ihr Spaß am Bodensee hattet und DEINE Schnecke mag ich auch sehr im Gegensatz zu den Echten im Garten.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  11. Die Schnecke ist toll und ich wünsche ich hätte eine Menge davon im Garten, diese hier fressen die Eier der Nacktschnecken.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  12. Deine Schnecke sieht Klasse aus - die Stoffauswahl ist Dir super gelungen liebe Sandra!!
    Ich liebe den Bodensee, er ist wirklich eine Reise wert! Vielen Dank für Deine schönen Fotos....
    Du hattest sicherlich trotz schlechtem Wetter viel Spaß!
    Sei ganz lieb gegrüßt
    Deborah

    AntwortenLöschen
  13. Sehr hübsch, deine Schnecke! Die Stoffe passen hervorragend.Du hast mich schon richtig infiziert, ich habe nun schon erste Paper Piecing Versuche gemacht und bin richtig begeistert.
    Mein Mann träumt auch von einer Radtour, ich habe den Plan schon entdeckt. Leider geht es nicht an den Bodensee.(Nürnberg--Regensburg--Salzburg--Venedig--Rimini) Da wird mir ganz flau,wenn ich daran denke.
    LG Jacqueline

    AntwortenLöschen
  14. Der Bodensee ist ja toll! Und deine Schnecke sieht niedlich aus. Genieß die Zeit allein mit deinem Mann. Du hast es verdient. LG Karen

    AntwortenLöschen