Samstag, 7. November 2015

Noosa Stars

Unsere Tochter ist derzeit - wie schon unser Sohn vor zwei Jahren - für ein halbes Jahr in Australien und geht dort zur Schule. Für die Gastfamilie unseres Sohnes habe ich damals einen Dankeschön-Quilt genäht. Nun war es langsam Zeit, sich Gedanken über ein Dankeschön- und Abschiedsgeschenk für unsere Tochter zu machen, denn rechtzeitig vor Weihnachten kommt sie wieder zurück nach Hause... Mit ihrer Familie hat sie wirklich das große Los gezogen und als sie ihrer Gastmutter mal meinen Blog gezeigt hat, war die total begeistert. Klar also, dass es einen Quilt geben würde... Die Farben hat mir meine Tochter vorgegeben - passend zur Einrichtung der Familie in Australien. Und das ist nun dabei herausgekommen:

Our 15 year old daughter is in Australia at the moment. She's spending half a year there and will be back home just in time for Christmas. When our son was there two years ago I made a "Thank-you"-quilt for his host family. Now it was time to think about a present for our daughter's family. She really hit the jackpot with this family and so I immediately decided to make a quilt for them as well. When our daughter showed my blog to her host mum she was excited and that was when I was absolutely sure, that such a gift is perfect for them... My daughter gave me advice on which colors to choose fitting to the Australian home. And that's the result: 


Um es kurz zu machen - ich liebe diesen Quilt und würde ihn am liebsten behalten :-)

To make it short - I love this quilt and I'd like to keep it :-)

Die Anleitung dafür ist aus dem Buch "Vintage Quilt Revival" und das waren die Stoffe, die ich mir ursprünglich bereit gelegt habe - ein paar Blautöne habe ich mir dann noch besorgen müssen:

The pattern is from the book "Vintage Quilt Revival" and this is my fabric choice - although I had to buy some more of the blue tones while sewing:



Meine Katze war von Anfang an eine stetige Begleiterin bei diesem Projekt - immer mittendrin bzw. mittendrauf...

My cat was a constant companion on this project - always right in the middle of everything...


Insgesamt musste ich pro Sternenblock 8 Papiervorlagen ausdrucken, bei 13 Sternen macht das 104 Vorlagen...

All in all I had to print 104 paper patterns - 8 for each star...


Und dann ging's los. Tag für Tag wurde es ein Stern mehr und am Ende hatte ich diese Sterne beisammen:

One star after the other was done and in the end I had these eleven stars:












Dazu kamen noch der obere und untere "halbe" Stern. Sie wurden zwar als ganze Sterne genäht, dann aber nahtzugabenbreit über der Hälfte zerschnitten... Dabei habe ich dann ganz zum Schluss noch einen saudummen Fehler gemacht :-( Der Stern hat auf der einen Seite den hellen, gemusterten Stoff und auf der anderen Seite einen beigen Unistoff - so setzt sich der Sternenstreifen in dem Quilt noch einmal ein bisschen besser ab. Beim Auseinanderschneiden des letzten Sterns habe ich nicht darauf geachtet und den Stern auf der falschen Seite auseinandergeschnitten. Also musste ich den beigen und den hellen Streifen raustrennen und neu einsetzen - denn auf einen komplett neuen Stern hatte ich nun wirklich keine Lust...

Another half star on top and at the bottom of the left row. They were sewn as whole stars and the cut apart a little bit over the middle to have enough seam allowance. I made a really stupid mistake when cutting the second and last star. I didn't pay attention to the different colors on the two sides of the star - a beige solid on one side and the white print on the other side. In the end I had the solid fabric in the middle of the star row because I cut it apart on the wrong side of the half... As I didn't want to sew a whole new star I decided to rip of the beige and the white fabric and put the right ones in instead. This cost me time and nerves...


Blöder Fehler... Manchmal nicht ganz so hopp hopp und dafür ein bisschen mehr nachgedacht - das erspart einem Arbeit!

Well, sometimes it's better to think twice before cutting!

Aber am Ende hat alles gepasst, die Streifen waren aneinander genäht

But in the end everything was in it's place, the rows were sewn together



und das Papier musste wieder raus und dann konnte ich das Sandwich machen:

I had to rip off the paper and prepare the sandwich:



Gequiltet habe ich genau wie bei der Vorlage im Buch mit mehr oder weniger geraden Streifen mit einem hellen Madeira Garn. Da ich den Quilt noch für die Ausstellung in Unterhaching an diesem Wochenende fertig bekommen wollte, habe ich das alles an einem Nachmittag gemacht. Vierdreiviertel Stunden bin ich daran gesessen. Zwischendurch habe ich nur mal kurz die Schultern gekreist und einen Kaffee getrunken - puh, war ich dann fertig am Abend!
Beim Quilten hat mir meine Katze (leider) wieder Gesellschaft geleistet... Es ist nicht so einfach, wenn sie dann am Tisch auf dem halbfertigen Quilt rumturnt - dann kann man das ja nicht mehr durch die Maschine schieben... Aber da ist sie echt hartnäckig und lässt sich auch nicht so einfach verscheuchen...

I quilted it the same way as it was shown in the book - with more or less straight lines, using a light Madeira Cotona thread. As I wanted to show this quilt at our exhibition this weekend in Unterhaching I quilted it in one afternoon - it took me almost five hours! I was really exhausted in the evening! 
My cat was again with me which makes it quite difficult to get the sandwich through the machine while she is sitting on top of it. I tried everything but she didn't want to leave. In the end I had to tease her with food... That's why she is so well-fed :-)



Am nächsten Tag war das Binding an der Reihe. Dafür habe ich verschiedene der blauen oder petrolfarbenen Stoffe zusammengenäht. Den Quilt habe ich einstweilen bei meiner Tochter auf's Bett gelegt. Und wer hat ihn sofort für sich beansprucht???

The next day I started working on the binding. While sewing blue fabric strips together I put the quilt on my daughter's bed. Guess who came around and claimed it for herself???



Schließlich musste ich sie zu ihrem großen Missfallen aber doch verjagen, damit ich weitermachen konnte :-) Im Moment hängt der Quilt in Unterhaching und in drei Wochen macht er sich auf den Weg nach Australien... Nachdem der Quilt für die Gastfamilie unseres Sohnes "Noosa Waves" heißt, heißt dieser nun "Noosa Stars". Noosa ist der Ort, an dem unsere Kinder waren - es muss traumhaft sein dort! Mal sehen - wenn unsere dritte in vier Jahren womöglich auch dorthin geht, dann muss ich mir nochmal etwas einfallen lassen :-)

Well, I had to scare her away in order to be able to finish the quilt in time. And I made it! Now it is exposed in the exhibiton and within three weeks it will be on its way to Australia. As I named the quilt for the host familiy of our son "Noosa Waves" I named this one "Noosa Stars" - according to the place, where our kids stayed. Noosa is supposed to be beautiful! Well, if our youngest daughter decides to go there too in four years I have to think of another quilt and name with "Noosa" in it... :-)



Kommentare:

  1. Liebe Sandra,
    wie wunderschön der Quilt ist, den könnte ich auch nur sehr schwer hergeben! Ich liebe ja die Kombination aus blau- und beigetönen, doch komischerweise springen mir dann immer Stoffe in anderen Farben auf den Tisch... hmmmm....
    Liebe Grüße von Dagmar (Miss Emmi sews)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra,
    da hast Du einen wunderschönen modernen Quilt für die Gasteltern Deiner Tochter genäht. Tja, und die Katze kann ich schon sehr gut verstehen. So einen Quilt lässt man ja nicht so einfach los.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sandra,
    dass der Quilt sowohl vom Design als auch durch deine perfekte Arbeit sehr gut wirkt kann ich voll bestätigen, ich konnte ihn ja schon in natura sehen. Tolles Geschenk für die Gastfamilie und ich kann mir auch gut vorstellen, dass du ihn gerne behalten würdest. Aber du wirst wieder was neues nähen und auch das wird einzigartig werden.
    LG este

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sandra,
    Das ist ein wunderschöner Quilt! Der Farbkombination ist genial und auch der hellere Hintergrundstreifen in der Mitte ist eine tolle Idee! Da wird sich die Gastfamilie sicherlich freuen und gerne an euch zurück erinnern. Deine Katze kann ich sowas von gut verstehen und sie ist mir sehr sympathisch. Halt eine echte Katze. ;)
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  5. "Noosa Stars" will be perfectly happy in it's new Australian home! It's beautiful Sandra! And Noosa is a lovely place too! Maybe the next one could be called "Noosa Sand" or "Noosa Nights"- they have balmy, tropical nights up there!

    AntwortenLöschen
  6. der ist suuuuuperschön geworden !!!!!

    AntwortenLöschen
  7. Der Quilt ist wunderschön geworden. Du hast Dir so viel Mühe gemacht, allein das Quilten ist schon richtig schwere Arbeit! Die Gastfamilie wird begeistert sein!
    GLG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  8. Ein klasse Quilt - ich muss sagen, da wäre ich auch gerne eine australische Gastfamilie :-)
    Eure Katze erinnert mich ein bisschen an meine Tochter - nur dass ich ja meistens alleine nähe ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön! Und ein ganz tolles Gastgeschenk für die australische Familie.

    AntwortenLöschen
  10. This is such a lovely gift. My favorite colors! My daughter was in USA and she came back in the summer. It would be a good idea to remember the family with a quilt.

    AntwortenLöschen
  11. Ein toller Quilt, ein tolles Gastgeschenk und das Quilting ist auch super!!!!!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  12. Seam ripping moments on paper pieced blocks is just not fun, but it looks like it was well worth the effort. Wow, five hours of quilting on the same day... that gives extra meaning to there's nothing like waiting til the last minute. The blues on this quilt are just stunning, and I'm sure your daughter's host family will be surprised and amazed by this. Two thumbs up on the super lovely finish.

    AntwortenLöschen
  13. Ein Traum, liebe Sandra, ich schlage vor, im Anschluss an den Australien-Aufenthalt nehme ich deine Tochter für ein halbes Jahr, dann brauchst du dir auch nicht mehr so viele Gedanken um ein Geschenk zu machen ;-) Liebste Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  14. Der ist absolut klasse geworden, hab ihn schon auf Flickr bewundert, aber jetzt erst Deinen Post entdeckt.
    Richtig toll ! Da wird sich die Familie bestimmt freuen

    AntwortenLöschen
  15. Einfach wundervoll! Der Quilt ist eine Schönheit!

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  16. Oh how divine. This is a truly beautiful quilt for the host parents. Your quilting is so gorgeous Sandra. . . and you are very generous. I hope the family loved it.

    AntwortenLöschen