Donnerstag, 14. Januar 2016

Volljährig!

Es ist unglaublich - unser erstes Kind ist 18! Volljährig... :-) Und was schenkt die quiltende Mama? Nein, kein Auto - einen Quilt natürlich!

It's unbelievable - our son turned 18! He's of age now... :-) And what's a fitting present from a quilting mum? No car, sorry - but a quilt of course!

Stoffe und Muster wurden vorher natürlich abgestimmt, unser Sohn hat sich für die Stoffe der Reel Time Serie von Brigitte Heitland entschieden. Sehr passend, die Farben passen hervorragend in sein Zimmer und die Serie passt mit ihren Film-Motiven hervorragend zu meinem Sohn und seiner Begeisterung für Filme und für's Kino. Kombiniert habe ich das Ganze mit zwei weiteren roten Stoffen und herausgekommen ist dieses Prachtstück:

I let him choose fabrics and design and he wanted the fabrics out of the Reel Time series of Brigitte Heitland, zenchic for Moda. Perfect for him - not only because the colors fit so well to his room but also because of his enthusiasm for films and cinema, which is the main theme of this fabric line. I combined the Heitland fabrics with two red fabrics and this is what I made:



Aber mal von vorne. Ich habe diesen Quilt zum Bee-Projekt erklärt und meine Mitnäherinnen in der Bee-Gruppe "Fleißige Bee'nchen" gebeten, mich zu unterstützen. Das hat hervorragend geklappt, alle 11 Blöcke kamen noch im Dezember hier bei mir an und ich konnte weitermachen. Zwar musste ich noch ein paar weitere Blöcke nähen, aber Anfang Januar hatte ich alles beisammen und konnte das Top zusammenfügen. Dabei habe ich dann noch kleine Blöcke rausgeworfen und noch zwei, drei weitere große Blöcke genäht. Das hat das Ganze ein wenig beruhigt...

But let me tell you the whole story... I asked my bee mates in the German speaking bee "Fleissige Bee'nchen" (busy bees) for help and they were really reliable - all blocks arrived within December and I could go on with the project in time. I had to sew some more blocks myself but had them all finished after the first week of January. When making the top I changed a little bit, threw some small blocks out and made some more of the larger ones.  That calmed it down a bit and I was happy with the result...



Anschließend musste ich die Rückseite zusammenfügen. Da ich ja ein paar kleine Churn Dash Blöcke über hatte, konnte ich diese hier sehr gut einsetzen.

Then I had to stitch a back for the quilt. As I had some small blocks left over I used them here:


Das Vlies ist ein Baumwoll-Polyestergemisch. Das mag ich sehr gerne, es lässt sich super verarbeiten und ist nicht dick. Dann ging's ans Quilten. Ich wollte jeden Churn Dash Block Echo-quilten... Nach zwei kleinen Blöcken kam mir die Erleuchtung, dass das eine ganz blöde Idee war - sehr zeitintensiv. Aber halt doch schöner, als All-over drüber... Also bin ich dabei geblieben und habe zwei Tage lang den Quilt durch die Maschine geschoben und gedreht... Er ist übrigens 1,5m x 2,1m groß.

The batting is a cotton-polyester-mix. I really like that one, it's good to work with and it is not that thick. Then the quilting... I decided to echo quilt every block - what a stupid idea! So time consuming! But in the end I stuck to it because I liked it more than a free allover quilting. It took me two days to finish it and it was hard work as the quilt is 1,5m x 2,1m.


Zum Schluß das Binding - dafür habe ich Reste der schwarzen und eines grauen Stoffes zusammengefügt. Allerdings habe ich zu viel gemacht - das Grau kam dann gar nicht mehr zum Einsatz :-)

The binding was made out of leftovers from the black and gray fabrics. But I made it too long so in the end the gray part didn't make it into the quilt :-)



Fast fertig. Ein Label hat noch gefehlt. Das wurde uns in allen Quiltmuseen in den USA nämlich eingebläut - immer "Who, when, why and how" angeben, damit man in 100 Jahren auch noch weiß, wer den Quilt wie und warum für wen gemacht hat :-)) Da bei mir die Bienchen mitgenäht haben wurde das ein etwas größeres Label :-)

Almost finished. Only a lable was missing. When visiting some quilt museums in the US in 2010 they always told us to lable a quilt with the "who, when, why and how" informations. That makes the work for the quilt curators easier when they find my quilt after 100 years :-))) As my bee mates were working on this quilt too, I wanted to mention them - so the label turned out quite large :-)


Und nun liegt der Quilt schon an seinem neuen Platz. Und was soll ich sagen - unser Sohn hat sich richtig darüber gefreut! Ja!

Now the quilt is already where it was supposed to be - on my son's bed in his room. And he really loves it! Yeah!


Gefeiert haben wir auch schon ein bisschen - die mittlere Schwester hat nämlich gestern ganz toll gebacken und die kleine Schwester hat beim Dekorieren geholfen:

Of course we also celebrated a little bit this morning before the kids went to school. My daughter baked this lovely cake and the little one helped with the decoration. They are quite talented :-) 


Schon komisch, wie schnell die Kinder groß werden... Ich weiß noch, wie klein er am Anfang war. Heute überragt mein Sohn mich um ganze 25 cm!

Strange how fast time flies by and the kids grow up! I can well remember what a cute little guy he was when he was born - now he is 1,90m and therefore 25 cm taller than me!


Wenn er das sieht, dann lyncht er mich :-)
He'll kill me if he sees this pic :-)

So, und dann hatte ich noch Bilder von Sydney versprochen. Denn von Melbourne aus ging es nach Sydney, wo wir unsere Tochter nach fast 6 Monaten wieder getroffen haben. Sydney wird natürlich geprägt von der traumhaften Kulisse mit dem Opernhaus und der Harbour Bridge:

I promised to show you some more pictures of our holidays... From Melbourne we flew to Sydney where we met our daughter again. It was good to see her healthy and happy after she spent almost 6 months without us in Australia! Of course Sydney is fabulous for it's Opera and the Harbour Bridge:


Wir waren auch am Bondi Beach und sind von dort den Coastal Walk No. 1 gegangen. Eine wunderschöne Landschaft! Wirklich ganz, ganz toll!

We also went to Bondi Beach and did the Coastal Walk No. 1 - it is an amazing landscape! So beautiful!




Ein absolutes Highlight unseres Aufenthalts in Sydney war das Treffen mit Salley. Nicht nur, weil sie mich vom Hotel abgeholt hat und mit mir zu zwei Stoffgeschäften gefahren ist. Nein, sie hat mir auch eine super Outlet-Mall gezeigt, in der ich gleich ein paar Weihnachtsgeschenke gekauft habe :-) Und - wir waren zur Party anlässlich des 21. Geburtstags ihrer Tochter eingeladen. Das ist ein ganz großes Ding in Australien. Es war ein unvergesslicher Abend. Eine Kostümparty auf einem Schiff im Sydney Harbor. Vier Stunden sind wir da rumgetuckert, mit lecker Essen und guter Musik, ausgelassener Stimmung und einem unbezahlbaren Ausblick. Die Sonne ging unter und ich bin staunend an der Reling gestanden - ich bin froh und dankbar, dass wir dabei sein durften! Und überhaupt - wir waren auch noch am nächsten Abend bei ihrer ganzen Familie zum Essen eingeladen. Auch das war ein wunderschöner Abend - ich habe mich richtig daheim gefühlt! Vielen Dank dafür!

An absolute highlight was meeting Salley. She not only took me to fabulous fabric shops, she also drove me to an awesome outlet mall where I did some Christmas shopping (guess what - of course I had to buy some UGG boots for the girls... So much cheaper than in Germany!!!) Well, and she invited us to the 21st birthday party of her daughter on a ship in the Sydney Harbour. It was so amazing. A themed party, wonderful people and delicious food, good and loud music and such a marvelous view - the Opera House and the Harbour Bridge in the sunset and illuminated in the dark - what a gorgeous experience! I'm so happy that we were able to come! Also the next evening was exceptional when we were invited to Salley's house for dinner with the whole family! I felt like home (also it was sometimes difficult to understand the Australian dialect :-) ) and am more than thankful for all you did for us, Salley! I really hope that you'll come to meet us here in Germany!




Und ich kann mich nur wiederholen - ich hoffe, dass ich Salley bald auch mal bei uns hier willkommen heißen kann!

In Sydney kam bei mir nicht wirklich Weihnachtsstimmung auf - für mich ist Weihnachten mit Kälte, Schnee und Kerzenschein verbunden. Dennoch habe ich von dort Inspiration für einen neuen Weihnachtsquilt mitgenommen - mal sehen, ob ich das umsetze :-)

Although we've been there in December and it was Christmas season it didn't really feel like Christmas to me. For me Christmas is related to the cold, snow, candle light, gingerbread and mulled wine... But nevertheless I found some inspiration for a new Christmas quilting project - we'll see whether I'll manage to make something like that :-)



So, nun wünsche ich Euch allen einen wundervollen Tag, beim nächsten Mal geht es weiter mit dem Rest der Reise :-)

I hope, you have a gorgeous day, next time I'll show you the rest of our trip down under :-)

Kommentare:

  1. Liebe Sandra,
    Quilt, Geburtstag, Australien, alles ganz fantastisch!!! Es hat Spaß gemacht deinen Bericht zu lesen.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Der Quilt ist wieder mal absolut Klasse! Die Farben gefallen mir sehr gut und passen so gut auf das Bett eines jungen Mannes!
    Und um Deinen Urlaub beneide ich Dich ein ganz kleines bisschen, aber mehr freue ich mich mit Dir dass Du so schöne Sachen gesehen hast.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sandra, Herzlichen Glückwunsch zum volljährigen Sohn. Damit hast Du ja schon einen großen Teil Deiner Elternarbeit geschafft ;) Der Quilt sieht über dem Bett super aus. Ein richtiger Männerquilt. Deine Urlaubsbilder sind grandios - allerdings gefällt mir ja der Dreiecksweihnachtsbaum am besten. Den wirst Du wohl im nächsten Jahr machen und das wird der Super-Knaller schlechthin.
    Viele Grüße

    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Der Quilt ist ja wirklich sehr schön geworden und die Bilder von Australien den Erlebissen, erste Sahne:-))))
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sandra,
    herzlichen Glückwunsch an deinen Sohn zur Volljährigkeit und zu dieser tollen quiltenden Mutter. Der Quilt ist ein Traum, absolut 'Jungs-tauglich' und ich bin mir sicher, dass dein Großer ihn nie mehr hergibt! In deinen Reiseerinnerungen könnte ich versinken, diese Farben in Down Under, die pure Inspiration! Bin gespannt, wie's weiter geht, viele liebe Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Bilder wie immer! Und ja, wir alle beneiden Dich!
    Die Decke für Deinem Sohn sieht richtig klasse aus! Die Farben sind toll und er wird die Decke sein lebenlang schätzen und wohl fühlen. :) Du bist wirklich eine liebevolle Mama!
    Liebe Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sandra, auch ich finde, daß der Geburtstagsquilt für Sohnemann super schön geworden ist. Er wird ihn sicher viele Jahre lang wärmen und an seinen 18. erinnern...
    LG, astrid

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sandra,
    ein prachtvoller Quilt ist es geworden! Und das Muster - perfekt für einen Junior! Ich kann Dir das sehr gut nachempfinden, wie Du das Teil durch die Maschine gequetscht hast - immer im Kreis herum. Ich quilte gerade an dem Uniquilt, der "Heimat der Kreativen", immer im Kreis, Echo, Echo..... man glaubt, man wird NIE fertig! *lach*
    Herzlichen Glückwunsch zum großen Sohn!
    Valomea

    AntwortenLöschen
  9. Ein wunderbarer Quilt und ich finde all-over auch nicht prickenlnd. Ein tolles Geschenk zur Volljährigkeit!

    Nana

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sandra,
    ein wahres Prachtstück wurde die Geburtstagsdecke und mit so viel Liebe und Geduld gequiltet. Er wird ihn sehr schätzen.
    Dein Reisebericht läßt die gute Stimmung dort nachfühlen. Schön, dass du so frohgestimmte Erlebnisse hattest.
    LG este

    AntwortenLöschen
  11. Nice post! This quilt looks so good! He has chosen great colors, well done! Perfect pattern for a adult man :)

    AntwortenLöschen
  12. LIebe Sandra!
    Das kannst du doch nicht machen! Uns so einen wunderschönen Weihnachtsquilt-Floh so früh im Jahr ins Ohr setzen! Also wirklich! ;D Sieht das g*** aus!!!
    Und die restlichen Bilder - toll! *schwelg* *träum*
    und ja, die Zeit verfliegt viel zu schnell. Wenn ich daran denke, dass mein großes Patenkind dieses Jahr schon 12 wird. Kinder, wie die Zeit vergeht! herzlichen Glückwunsch an deinen Großen. Der Quilt sieht auch wirklcih toll aus und die Torte macht Hunger. ;)

    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Sandra!
    Was für ein schöner Quilt. Schwarz, weiß und rot, richtig was für Männer. Er gefällt mir ausnehmend gut, auch was die Formen angeht. Wenn man so einen schönen Quilt sieht, dann juckt es einem in den Händen wieder was neues anzufangen, obwohl noch unfertige Teile zusammen zu nähen sind:-))
    Dir ganz liebe Grüße, die Bildersammlerin!

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Sandra,
    herzlichen Glückwunsch an deinen Sohn! Der Quilt zum Geburtstag ist eine Wucht. Kann mir schon vorstellen, dass er ihm gefällt.
    Deine Reisebilder sind super. Ich würde am liebsten gleich in den Flieger steigen. Wenn nur der Flug nicht so lang wäre...
    Vielen Dank für diesen unterhaltsamen Bericht und liebe Grüße,
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Snadra,
    der Quilt für Deinen 18 jährigen Sohn gefällt mir sehr. Ich hatte die einzelnen Blöcke ja schon auf Flickr bewundert. Zusammen gesetzt sehen sie um so schöner aus. Was für ein grandioses Ergebnis einer Bee!
    Liebe Grüße
    Dorthe

    AntwortenLöschen
  16. Ein schöner Post, Sandra ... sowohl zum Quilt deines Sohnes als auch zum Treffen und Kennenlernen von Salley und Familie ... In deinem Bauch muss es sich ganz warm anfühlen ... ;)))
    Mit ganz liebem Gruß
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Sandra,
    der Geburtstagsquilt für deinen Sohn ist toll geworden! Die Farbzusammenstellung ist perfekt für einen jungen Mann.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  18. It's a lovely quilt Sandra! And so much work! But worth it when you know it will be loved! I'm wondering how your costumes went for the party?

    AntwortenLöschen
  19. HI Sandra! . . we all truly loved having you and your Husband and daughter to visit! and to show you how the Aussies can live rather than for you to just be a tourist!
    I feel blessed to have happy friends in Germany now, and hope we can meet again.

    Your son's quilt is indeed very special, and I hope that he will cherish it. The colours are perfect and I like all of the prints. But the quilting must have been such a marathon!
    You missed 40 degree heat here last week, and then torrential rain . . so you visited at just the right time. Cheers to everyone...Salley xx

    AntwortenLöschen
  20. Wow! Ja - 18 - das ist schon der Hammer. Kann ich mir noch gar nicht vorstellen...
    Der Quilt ist auf jeden Fall der Hammer, im Gegensatz zu einem Auto hat der ja auch nur Vorteile. 1. Extrafarben kosten nicht extra 2. Ein Quilt verursacht keine Unfälle, er dämpft höchstens 3. Ein Quilt wird mit dem Alter immer wertvoller, ein Auto verliert an Wert 4. ein Quilt verbraucht keinen Sprit ;-)
    Nur für den Fall, dass euer erwachsener Sohn doch lieber ein Auto...
    Die Party war sicher ein Kracher, klingt nach ganz tollen Ferien!
    Eva

    AntwortenLöschen