Mittwoch, 16. März 2016

Mein Scrappy Trip Quilt

Im Sommer 2014 habe ich mich der flickr-Gruppe "Scrappy Trip Around the World" angeschlossen, in der Scrappy Trip Blöcke nach diesem Tutorial genäht und getauscht wurden. Meine Vorgaben waren die Farben Orange, Türkis-Aqua und Low Volumes, wobei immer ein orangefarbener Streifen die Mitteldiagonale bilden sollte. Die Runden gingen immer sehr lange - drei Monate insgesamt. In dieser Zeit hat man für sich und die fünf Bee-Hive-Mitglieder je einen Block genäht und auch von jedem Hive-Mitglied einen Block bekommen. Mit der Zeit kamen da ein paar Blöcke zusammen, doch bis man daraus einen großen Quilt nähen konnte dauerte es schon ein bisschen. Jetzt bin ich endlich fertig und freue mich riesig über diesen farbenfrohen Quilt - wo doch das Wetter gerade wieder so trist geworden ist...

I signed up for the Scrappy Trip Around the World bee in Summer 2014 where blocks according to this tutorial were made. Within one round you were given five bee mates for whom you had to sew a block and who sewed for you in return. My color choice was aqua, low volumes and orange. Orange also had to be in the center line. I wanted to sew a large quilt and so I had to take part in several rounds. But now I had enough blocks and am happy to have this bright and cheering quilt finished - since the weather became cold and depressing again...







Über die verschiedenen Tauschrunden habe ich mehrfach berichtet, z.B. hier, hier oder auch hier und hier...
Mehrmaliges Probeauslegen am Boden hat zu dem Entschluss geführt, den Quilt mit 5 x 7 Blöcken fertig zu stellen. Das war dann gar nicht so leicht. Ein paar Blöcke hatten andere Farben mit dabei und das hat mich dann doch so gestört, dass ich sie rausgenommen habe. Die anderen habe ich versucht, farblich passend zueinander zu sortieren und zu arrangieren. Dabei sind dann ein paar Blöcke - die mir sehr gut gefallen haben, aber irgendwie nirgends so richtig hingepasst haben - beiseite gelegt worden, um auf der Rückseite einen schönen Platz zu finden. Ich fand nämlich, dass so ein Quilt nicht einfach eine einfarbige (und langweilige) Rückseite verdient hätte - andererseits wäre mir etwas Gemustertes zu der ohnehin schon sehr unterschiedlich gemusterten Vorderseite zu viel geworden. Also fand ich die Idee, die Stofffarben als Unis wieder aufzunehmen und dabei noch ein paar schöne Blöcke einzuarbeiten, sehr gut :-)

I wrote about the different rounds of this swap, e.g. here, here or here and here... When trying to arrange the blocks I decided to make a layout with 5 columns and 7 rows. Some blocks didn't make it into the quilt because they contained colors which didn't fit. I tried to arrange the rest according to color value and chose some blocks which I really liked but which didn't really fit for the back. I thought, such a beautiful quilts needs a pieced back too! It's a lot of work but definitely worth it. And as the front already was colorful and had so many different prints, I chose solids for the back to make it smoother.


Ich habe das Top bei unserem Nähwochenende in Aiterbach fertig gestellt. Dabei ist mir erst so mancher Fehler in den Blöcken aufgefallen. Einmal wurde z.B. eine Reihe verkehrt herum angenäht, so dass die diagonale gar nicht eingehalten war. Komisch, das war mir zuvor überhaupt nicht aufgefallen... Es fällt auch jetzt nicht auf, ich habe es nur beim Quilten bemerkt, weil ich befürchtet hatte, dass ich verrutscht wäre :-)

Einen Block musste ich komplett aufmachen. Die Stoffe waren so wunderschön und ich wollte ihn unbedingt in meinem Quilt haben - aber die Nahtzugaben waren leider so ungleichmässig, dass der Block einfach nicht an die anderen drangepasst hat. Zum Teil gab es pro kleines Quadrat da einen Unterschied von 0,25 Inch... Das hat halt ein bisschen gedauert, sich aber unbedingt gelohnt! Ich hätte mich nachher nur geärgert, wenn ich den Block irgendwie reingequetscht hätte...

I had to unstitch a whole block. The fabrics where so beautiful and I really wanted to include this block to my quilt - but the seam allowances where so uneven, that the block didn't fit to the others. There was a difference of 1/4 Inch per square... It took some time but was worth it. I'm glad I didn't squeeze it in as it was...

In Aiterbach hatte ich den großen Anschiebetisch zum Quilten nicht dabei, aber ich wollte unbedingt quilten. Das hat sich ein bisschen gerächt... Ein paar Mal bin ich hängengeblieben, so dass meine gequilteten Ovale einen ordentlichen Haken drin haben... Und - noch viel schlimmer - ich habe auf der Rückseite an zwei, drei Stellen kleine Falten!!! Also nicht total schlimm - sonst hätte ich es mit Sicherheit alles wieder aufgemacht - aber halt auch nicht perfekt... Ich habe aber beschlossen, dass ich damit leben kann. Wenn der Quilt jetzt erst mal gewaschen wurde und sich eh alles ein bisschen zusammenkrumpelt, dann fällt das niemandem mehr auf - nur mir. Da der Quilt aber als Gästequilt gedacht ist, werde ich ihn nicht oft selbst in Benutzung haben und somit auch nicht so oft mit meinen Fehlern konfrontiert werden. Das werde ich schon aushalten können :-)))

I forgot my large quilting table for the sewing machine when I went to Aiterbach but nevertheless I wanted to quilt it there. Well, not one of my best ideas :-) Sometimes the quilt got stuck and when I released it I often had a little hitch in my quilting. Even worth was the back - there are two or three little wrinkles quilted in. I'm sure, after washing the quilt, when the whole quilt is a bit wrinkled, nobody will see it anymore - except myself... But as the quilt won't be placed and used here in our living room but in the guest room, I won't use it often myself and won't have to look at my mistakes so often. I think, I can stand that! :-)



Das Binding wollte ich ursprünglich in einem türkisfarbenen Unistoff machen - leider habe ich so auf die Schnelle keinen passenden bekommen. Also habe ich einen eher blauen Stoff mit türkisfarbenen Punkten gewählt, der einen schönen, einheitlichen Rand ergibt. Scrappy wäre dann wohl doch zu viel des Guten gewesen :-)

For the binding I wanted to use an aqua solid fabric but couldn't find a fitting one in our shop. So I decided to use a blue one with lighter spots on it - it makes a wonderful boundary for the quilt. Scrappy would have been too much :-)


Alles in allem war das ein sehr schönes Swap-Projekt, bei dem ich wirklich unheimlich viele nette Quilterinnen auf der ganzen Welt kennengelernt habe. Vielen Dank an alle, die mir mit ihren Blöcken geholfen haben, so einen vielseitigen Quilt mit so vielen wunderschönen und unterschiedlichen Stoffen zu nähen. Ich habe bei ganz vielen Blöcken noch im Kopf gehabt, von wem sie waren und beim Quilten dann z.B. an meine schöne Zeit in Australien gedacht, wenn ich gerade über Salley's Block gequiltet habe... :-)

I really loved this swap and the whole group! I met so many wonderful quilters all around the world. Thanks a lot to everyone who sewed for me and helped to make this fun quilt with such a great variety of lovely fabrics! I still knew pretty good which block was made by whom and when quilting over Salley's block I often thought of the wonderful time we spent together in Sydney :-) What a gorgeous and personal quilt! 

So, und jetzt geht's ab an den neuen Platz...

And now I'll take it downstairs to its new place...

Kommentare:

  1. Liebe Sandra,
    ich bin immer wieder erstaunt, an wie vielen tollen Projekten Du teilnimmst. Und wieder ist ein wunderschöner Quilt entstanden. Bei solchen Gemeinschaftsaktionen ist es leider manchmal so, dass etwas nicht zusammenpasst oder die Farbe nicht die richtige ist, aber so lange es sich in Grenzen hält, kann ich damit ganz gut leben. Du hast einen tollen Quilt und die kleinen Stolpersteine gehören einfach dazu.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  2. Der Quilt ist soo toll geworden! Kommt der jetzt wirklich aufs Gästebett, wäre fast zu schade so ab vom Schuss.
    Jetzt hoffe ich nur, dass es nicht mein Block war, den du auftrennen musstest...
    Liebe Grüße, es geht wieder los auf die Baustelle - Spachteln und Aufräumen ;-)
    Eva

    AntwortenLöschen
  3. Der Quilt gefällt mir super gut und tatsächlich komme ich doch in Versuchung aus so etwas mal zu machen. Türkis-orange ist immer eine schöne Stoffkombi. Viele Grüße und bis bald, Martina

    AntwortenLöschen
  4. Sehr sehr schön ! Das mit der falschen Reihe würd mich jetzt schon interessieren ;-) Hab gleich gesucht, aber nix gefunden...

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sandra, nur der liebe Gott ist perfekt!
    Toller quilt! Und wie Martina schon sagt: Türkis und Orange passen toll zusammen.
    Dein Quilt würde perfekt in unser Schlafzimmer passen. Die Wände sind orange und an der Wand hängt einen sehr großes Bild in türkis! Also her damit!
    Liebe Grüße
    Dorthe

    AntwortenLöschen
  6. It turned out so beautiful!!! It's amazing how well all blocks go together even though so many people have made them. Your color combination is lovely for the spring and summer:)

    AntwortenLöschen
  7. I have to say that some of the issues that you had with these blocks doesn't really ease my apprehension when it comes to gettting blocks from other bee members. We sent blocks to our queen bee just for a simple pillow and she said that she had a good amount of trouble making everything fit. Well, in any case, despite the wrinkles, re-do's, arrangements, and color hiccups, this looks really fantastic!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sandra,
    die Farben, besonders das orange, ist die angesagte Farbe gegen das ungemütliche Wetter. Da wird mir gleich warm ums Herz. Zudem hast du tapfer all die Stolpersteine überwunden und bist mit einem sehr gut gelungenen Quilt belohnt worden.
    LG este

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sandra,
    ein richtig toller und farbenfroher Quilt!!! Ich habe mal versucht, die "falschen" Blöcke zu finden. Keine Chance - außer man investiert vielleicht drei Stunden. ;) Das Quilting und die Rückseite passen perfekt. Auch wenn du ihn selber nicht sooo oft benutzen wirst, wünsche ich dir bzw. deinen Gästen ganz viel Spaß damit.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  10. It's hard to imagine this quilt being made by so many people! It is so cohesive in colour placement! And of course, I love turquoise and orange together! It's a great colour combination!

    AntwortenLöschen
  11. Der ist ja toll, von vorne, von hinten, und das Quilting auch!
    Schön wie alles so gut zusammen passt.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  12. Mensch, der Quilt sieht ja echt wieder toll aus!
    Wie ich ja schon mal geschrieben hatte, trau ich mich irgendwie echt nicht an solche Geschichten ran...
    Aber schon deine Row Robins fand ich alle so schick.. hmmm
    Muss vielleict doch nochmal in mich gehen :-D
    Susanne

    AntwortenLöschen
  13. Wow der Quilt ist wunderschöne geworden, liebe Sandra. Da hast du ja super tolle Tauschpartnerinnen gefunden, das grenzt an ein Wunder, dass die Stoffe so perfekt passen.
    Liebe Grüße und viel Spaß beim kuscheln.
    Birgit

    AntwortenLöschen
  14. So hat jeder Quilt seine Geschichte und das ist auch gut so, liebe Sandra. Unabhängig davon, dass die Farbkombi orange-türkis so richtig super ist, finde ich den Quilt perfekt! Liebe Grüße von Martina

    AntwortenLöschen