Mittwoch, 25. Mai 2016

Pillow Swap Four Seasons - Summer

Es war ein bisschen ruhig hier bei mir - Bayern hat Pfingstferien und wir haben die Chance genutzt und noch einmal mit der ganzen Familie Urlaub gemacht :-) Wer weiß, wie oft das noch möglich sein wird - jetzt, da das erste Kind sich sicherlich bald auf eigene Wege begeben wird...

It's been pretty quiet around here for some time. Well, we have holidays here in Bavaria and I took the chance to spend a wonderful week with my whole familiy. Who knows how often we'll have the chance to go on holidays together - now that my son will surely soon be leaving for University...

Also habe ich auch nichts genäht. Aber dafür war ich ja vor dem Urlaub fleißig :-) Ich habe das Kissen für den Pillow Swap Four Seasons fertig gemacht und ein paar Extras dafür besorgt. Heute konnte ich es übergeben:

That means I didn't sew anything. But I finished something before we were leaving :-) The pillow for the Summer round of our Pillow Swap Four Seasons together with some extra. And today I had the chance to deliver it personally:


Das war eine Geschichte für sich... Karen und ich teilen uns die Teilnehmerinnen unseres Pillow Swaps immer in zwei Gruppen auf und verlosen dann innerhalb der Gruppen die Partner. So bleibt es auch für mich immer eine Überraschung, wer für mich näht, denn ich bin immer in Karen's Gruppe. Diesmal hat sie mir als Partnerin meine Freundin Bettina zugelost. Bettina, mit der ich immer mal an einem freien Vormittag nähe. Als ich die Mail bekam, wurde mir heiß und kalt. Und prompt kam eine What'sApp von Bettina - ob ich mit meiner Partnerin zufrieden wäre? Tja, was antwortet man da??? Ich wollte ihr auf keinen Fall irgendetwas verraten, wollte sie aber auch nicht anlügen. Was für ein Glück, dass wir zwei Bettinas in unserer Gruppe haben. Als wir uns also mal wieder zum Nähen getroffen haben und sie mich zu dem Kissen befragt hat, dass sie für ihre Partnerin angefangen hatte, drehte ich es so, dass sie glauben musste, ich würde für die andere Bettina nähen :-) Was für ein Glück, dass die meine Fotos positiv kommentiert hat :-)))

That was some story... Karen and I always divide the participants of our Pillow Swap into two groups. This way it is a surprise even for us Swap Mamas who's sewing for us. I'm always in Karen's group and vice versa. It was a kind of shock when I got the partner information which said, that I had to sew for my dear friend Bettina. Bettina - whom I'm meeting regularly and with whom I'm often sewing. I was still thinking about how to hide it from her when she sent me a What'sApp and asked, whether I'm happy with my partner... I didn't want to reveal any information to Bettina but I also didn't want to lie. So what to do? Well, accidentally we have two participants with the name Bettina in our group. So I made "my" Bettina think, that I was sewing for the other Bettina. No lying :-)))) And I was really lucky that "the other" Bettina kept commenting positively to my pictures.

Da ich Bettina's Zuhause gut kenne, war meine Farbwahl leicht zu treffen. Das geometrische Muster habe ich mir aufgezeichnet und dann fehlten nur noch Stoffe, um loszulegen. Wie gut, dass genau zu dem Zeitpunkt die tolle Serie Sevilla - Blues von Camelot bei uns im Laden eintraf. Davon habe ich mir ein paar grüne, türkise und blaue Stoffe mitgenommen und dann gleich angefangen.

Good thing that I knew quite well what Bettina's home looks like. So it was easy for me to choose colors. I designed a geometrical pattern and looked for fabrics. It was just in time that the gorgeous fabric line "Sevilla - Blues" by Camelot arrived in our shop. I took some greens and blues home and started right away.



Das ging eigentlich flott von der Hand und hat auch wirklich Spaß gemacht!
Für die Rückseite habe ich ein paar der Stoffreste verwendet. Da bei Bettina im Wohnzimmer viele Dekosachen in Grün sind, wollte ich noch einen grünen Rand nähen. Zuerst habe ich an eine grüne Biese gedacht, mich dann aber doch für ein richtiges Binding entschieden:

It really went smooth and I had lots of fun!
For the back I used leftovers of the fabrics. As Bettina has got lots of green decorations in her living room, I wanted to add some more green to my pillow and so I decided on a green binding:



Nun ging es um die Extras. Ein kleines selbstgenähtes sollte es natürlich auch sein - da habe ich mich für ein Notebook-Cover entschieden - wieder mit den Stoffen vom Kissen und ein paar Flying Geese:

Then the extras. Of course I wanted to add a small selfmade item - a notebook cover, using the same fabric line for some flying geese:


Aber sonst??? Meine Lieblings-Ritter-Sport-Schokolade, die ich jeder Amerikanerin schicke, war für Bettina ja nichts besonderes. Mein Mann hatte die rettende Idee. Er meinte, warum ich Bettina nicht Namenslabel machen lasse. Ich wusste, dass sie so etwas noch nicht hat. Allerdings ist das auch ein bisschen mehr, als ich sonst für "Goodies" ausgeben würde. Aber - ich konnte mir ja das Porto sparen, weil mir schon klar war, dass ich dieses Kissen persönlich überbringen würde. Also habe ich umgehend Label für Bettina machen lassen:

But what else? My favorite Ritter Sport Chocolate I'm sending to all my american swap partners was nothing special for Bettina. But my husband had an incredible good idea: A sewing name label (?). I knew that Bettina didn't have any yet. But on the other hand those are pretty expensive. At least they cost more than I would usually spend. Well, but then I could spare the postage because I knew that I would make this a personal delivery. So I didn't hesitate and ordered the labels:


Ich habe mir dann noch einen Spaß daraus gemacht und Bettina gefragt, was ich meiner deutschen Partnerin denn als Extra kaufen solle. Sie meinte dann, dass sich jede über eine gute Schoki freuen würde - egal ob sie die kennt oder nicht. Also habe ich noch Schokolade gekauft - kleine, feine... Und heute lief mir bei Depot noch dieses süße Schild über den Weg, das musste ich mitnehmen:

I couldn't resist and fooled Bettina when asking her about her opinion regarding the chocolate or any other extras for a German swap partner. She said, that everybody would be happy about good chocolate - and I decided to buy some small treats... Today, while shopping for someone else, I found this lovely beach sign and had to buy it for Bettina:


Heute habe ich Bettina dann angerufen und gebeten, ob ich für ein anderes Projekt ein bisschen in ihren Batikstoffen stöbern dürfe. Somit war klar, dass sie daheim war. Meine Mädels haben sich so gefreut, dass sie gleich mitgekommen sind, um das Kissen zu übergeben. Es war echt lustig, denn Bettina meinte erst, ich wolle ihr das Kissen nur schnell zeigen, bevor ich es an meine Partnerin schicke. Sie konnte es gar nicht fassen, dass es jetzt tatsächlich ihr gehört. Volltreffer würde ich mal sagen :-))))

Jetzt bin ich gespannt, welches Kissen ich bekomme...

Today I called Bettina and asked her, whether I could come around and cadge some of her batics for another project. So I was sure that she's not running errands. My girls were so excited that they decided to come with me in order to deliver the pillow. It was quite funny because Bettina thought I just wanted to show her my pillow before sending it away to my partner. I'd say, I hit the jackpot for her :-))))

Now I'm really curious which pillow will come to my home...

Kommentare:

  1. What a delightful story Sandra! You are a tricky one, making Bettina think you were sewing for the other Bettina! Your cushion is amazing! You are a very talented and skilful sewer and a very good friend!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra,
    das Kissen würde ich sofort nehmen, sehr,sehr hübsch ist es geworden und auch deine Goodies gefallen mir sehr gut. Ich finde es ja immer beeindruckend, dass du dir die Muster selber entwirfst, dadurch entsteht noch mehr Individualität.
    Herzliche Grüße und einen schönen Feiertag
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sandra,
    das war ja dann eine echte Traumpartnerin für dich! Und das Kissen ist wirklich wunderschön geworden!!! Kein Wunder, dass es Bettina so gut gefällt.
    Liebe Grüße,
    Rike

    AntwortenLöschen
  4. Woow, das Kissen ist ne Wucht....ein tolles Muster in sehr schöner Farbkombination!Das hätte mir auch gefallen...;-)

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sandra,
    das ist eine so schöne Entstehungsgeschichte und sehr nett erzählt. Das Kissen ist ein Traum und die "Zugaben" - einfach sensationell.
    LG este

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sandra,
    Dein Kissen ist sehr schön geworden. Du triffst immer sehr gute Farbkombinationen.
    Toller Eigenentwurf und alle Beigaben so liebevoll. Ich drücke dir die Daumen und hoffe deine Spannung wird belohnt.
    Liebe Grüße
    Marianne

    AntwortenLöschen
  7. WUNDERWUNDERSCHÖN! ♥ das Kissen und auch die Geschichte dazu :o)
    herzlichen Dank für diese schöne GuteNachtGeschichte
    und viele liebe Grüße, Gesine

    AntwortenLöschen
  8. Oh wow, wieder so ein schönes Kissen, da habt Ihr einen tollen Swap am Laufen.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  9. So ein tolles Kissen! Und die Sache mit den Labels ist natürlich der Hit. Wer würde sich nicht darüber freuen. Mein Kissen ist ja inzwischen auch gut angekommen und ich warte gespannt auf meins. Es wird ja immer total spannend zum Ende hin.
    Viele Grüße,
    Martina

    AntwortenLöschen
  10. That was a funny coincidence :) I really like your style, colors and patterns. The notebook cover is also great, it would be nice to make one as a gift.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sandra, schön, daß du wiedermal den Nagel auf den Kopf getroffen hast ... aber über so ein Kissen freut sich bestimmt jede Partnerin und deine Zugaben sind auch große Klasse!
    LG, astrid

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja mal richtig witzig :-)))
    Da hätte sich wohl jede gefreut. Das Kissen, das mittlerweile bei dir gelandet ist, kann sich aber auch sehen lassen. :-)

    AntwortenLöschen
  13. Über so ein Kissen hätte ich mich auch gefreut ;-) Wunderschön! Und noch schöner, wenn man es dann auch noch persönlich überbringen kann.

    AntwortenLöschen