Donnerstag, 21. Juli 2016

Ein Babyquilt

Dass Nachbarn von uns ein Baby erwarten habe ich beim letzten Mal ja schon geschrieben... Und ich wollte ihnen gerne einen Babyquilt nähen. Als ich vor einiger Zeit im Laden einen neue Jelly Roll gemacht habe, kam mir die Idee dazu - ein einfacher, schnell zu nähender und moderner Quilt. Die Stoffe hatte ich schon seit drei Wochen hier liegen und auch das kleine Intermezzo mit dem Divided Basket konnte mich nicht stoppen - den Quilt habe ich jetzt auch noch genäht :-) Gestern ist er fertig geworden und ich bin jetzt gut vorbereitet. Es darf halt bloss kein Junge werden... ;-)

I already wrote that our neighbours are expecting their second child... And I decided to sew a baby quilt. Although I almost changed plans when I made the basket last weekend :-) But as I already bought the fabrics for the quilt I couldn't resist and had to make the quilt too. Yesterday I finished it and am well prepared now - I hope the doctors are right about their statement that it's a girl!!! :-)


Die Jelly Roll ist voll mit supersüßen Stoffen - besonders gut gefällt mir der helle Stoff mit den Elefanten:

The Jelly Roll I used contains so many lovely fabrics - I love the light one with the elephants on it:




Aus dem grauen Hintergrundstoff habe ich auch ein paar 2,5" Streifen geschnitten und der Reihe nach an die rosa Streifen genäht. Daraus habe ich dann jeweils 16,5" Streifen geschnitten und dabei mal mehr und mal weniger Grauanteil gelassen. Anschließend wurden diese Streifen aneinander genäht. Immer mit dabei: Natürlich unsere Katze...

I cut stripes of 2,5" of the grey fabric and sewed them onto the pink stripes. Then I cut 16,5" stripes out of it - sometimes with less and sometimes with more grey fabric. My cat tried to help me...




Jetzt mussten nur noch rechts und links davon Streifen des grauen Stoffes angenäht werden und fertig war das Top. Für die Rückseite habe ich einen rosafarbenen Kona Cotton mit den Resten von dem grauen Stoff und übriggebliebenen Streifen zusammengenäht. Beim Vlies habe ich mich für das fluffige H 295 entschieden und dann ganz einfach mit einem hellrosa Garn unregelmässige Streifen reingequiltet. Das ging gut und schnell. Da es mal wieder für einen Tag warm war, habe ich das draußen gemacht :-)

Then I only had to sew the grey fabric on both sides of my colored stripes and the top was finished. The back was made of a pink solid fabric, some of my grey-and-pink stripes and leftovers of the grey fabric. I used a fluffy polyester batting and quilted uneven stripes with a very light pink thread. This went smooth and fast. And as we had another lovely day, I decided to quilt outside :-)





Die Reste der Jelly Roll habe ich anschließend zu einem Bindingstreifen zusammen genäht. Da habe ich mich ein bisschen über mich geärgert, weil ich nicht daran gedacht habe, die Streifen im 45°-Winkel aneinander zu nähen. Normalerweise mache ich das immer, weil man dann beim Binding nicht an einer Stelle so einen "Bulk" hat. Aber irgendwie war ich mit meinen Gedanken wohl woanders und hatte keine Lust, das dann wieder aufzutrennen...

The binding was made of the leftovers of the Jelly Roll. 



Tja, und dann war der Quilt ja quasi schon fertig. Nur noch in einer abendlichen Sitzung das Binding angenäht und das war's :-)

Yesterday in the evening I finished the quilt:



Die Rückseite - eigentlich kann man den Quilt gut beidseitig verwenden... 



Der Babyquilt ist 1,2 m x 1,5 m groß geworden, genäht mit einer Jelly Roll von Quilt&Textilkunst, Kona Cotton in Titanium (glaub' ich) und Candy Pink, gefüttert mit H 295 von Freudenberg.

The quilt is 1,2 m x 1,5 m, sewn with a Jelly Roll from Quilt&Textilkunst, Kona Cotton Titanium and Candy Pink, the batting is H 295 from Freudenberg. 

Heute war ich in der Arbeit - vielleicht ist das Baby ja schon da und ich habe es bisher nicht mitbekommen... Auf alle Fälle bin ich bestens vorbereitet :-)

Today I wasn't at home - so perhaps the baby already arrived and I just didn't yet learn about it... Well, at least I am well prepared! :-)

Kommentare:

  1. Der hat Klasse, dieser Babyquilt. Die Kombination grau/rosa gefällt mir sehr gut. Und dann natürlich wieder Elefanten ;-)
    Da wird sich die junge Mutter bestimmt sehr freuen.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra,
    ich bin schwer begeistert von deinem Baby-Quilt, das Teil sieht sensationell aus und hat auch, für mich zumindest, keine Vorder- oder Rückseite!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn, ein toller Quilt. Ich bin hin und weg.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sandra,
    also der Quilt ist ein Traum geworden. Du bist aber ganz schön mutig, wenn du noch nichtmal weißt ob es auch ein Mädchen wird. Mein Junior, war bis zwei Tage vor der Geburt auch ein Mädchen, hihi. Die Stoffwahl ist wiedermal der Hammer, das Quiltmuster einfach perfekt dafür.
    Viel Spaß bei der Übergabe.
    Liebe Grüße
    Birgit
    Dein Körbchen aus dem letzten Post ist soooooo schön.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sandra, mit solch einem wunderschönen Babyquilt bist du bestens vorbereitet....super schaut er aus. Ich bewundere alle, die einen Quilt unter der Nähmaschine quilten mögen...boah, das schaut nach einem großenen Arbeistaufwand aus;-)
    Die Farbzusammenstellung und die Stoffe harmonieren klasse zusammen.

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  6. Das hört sich bei Dir so spielerisch an wenn Du die Arbeitsschritte beschreibst, aber ich weiß dass da auch eine Menge Arbeit drin steckt und Du bestimmt ein paar Stunden nur gequiltet hast.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  7. Große Klasse beide Seiten sind sehr ansprechend.Deine treue Begleiterin folgt dir aber auch auf Schritt unf Tritt die begutachtet deine Arbeit.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  8. I love this Sandra! The simple lines of both colour and quilting are so perfect for a modern quilt for a modern baby! The elephant print on the binding is SO sweet!

    AntwortenLöschen
  9. Na dann drücke ich dir mal die Daumen, dass es kein Junge wird. Der Quilt ist so toll geworden. Und dieses einfache Quilting kommt hier richtig gut!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sandra,
    ich bin begeistert von deinem Babyquilt, einmal so ganz anders, frisch und modern. Vorder- und Rückseite sind für mich absolut gleichwertig und dein Quilting passt perfekt dazu.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sandra,
    ein sehr schönes und blitzschnell genähtes Projekt, so frisch in den Farben gefällt es mir sehr. Ich bin auch immer wieder erstaunt, dass so unregelmäßige Quiltlinien so eine gute Wirkung haben.
    LG estse

    AntwortenLöschen
  12. Der Quilt ist super schön geworden.

    AntwortenLöschen
  13. I love this simple pattern! Fabrics are pretty for a baby but also for a litlle older girl. She can use it many years :)

    AntwortenLöschen
  14. Ich finde, dass auch ein Junge diesen Quilt prima als Geschenk bekommen kann. In erster Linie muss er ja der Mutter gefallen. Und das Design ist so großartig modern und chic - da kann nichts schief gehen :)

    AntwortenLöschen
  15. Very nicely done! I am sure they will love it :-)

    AntwortenLöschen
  16. Also am schönsten ist an Deinem Quilt, dass sich beide Seiten sehen lassen können. Für mich gibt es gar keine klare Rückseite.
    Und Dein Katzenbild ist nicht nur sehr sympatisch, sondern spiegelt auch meine Näherfahrung wieder. Gerade schön zurecht gelegt und schwups ist die Katze drauf.

    LG Mareike

    AntwortenLöschen
  17. Oh, liebe Sandra, deinen wunderschönen Babyquilt sehe ich ja erst heute! Einen Kracher hast Du da wieder erschaffen!
    Liebe Grüße
    Dorthe

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Sandra,
    das Schmuckstück hat gleich zwei schone Seiten. Klasse Idee und dann ganz flink umgesetzt - Kompliment an dich.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen