Freitag, 31. März 2017

Sportbeutel

Manchmal sehe ich etwas und denke mir "Das muss ich für eines meiner Kinder nähen". Und manchmal kommt eines meiner Kinder und wünscht sich etwas. So geschehen letztes Wochenende, als meine Jüngste fragte, ob ich ihr nicht einen Turnbeutel in schwarz und pink nähen könnte. Zum Glück war an dem Wochenende auch Patchworkmesse in Erding und ich konnte gleich nach einem pinken Stoff Ausschau halten. Eine Idee für das Muster hatte ich schon - ich wollte mit den Buchstaben von Kristy von Quietplay den Schriftzug "Sport" nähen. Am Ende ging alles gut, aber der Weg dorthin war doch steiniger, als ich anfangs vermutet habe:

Sometimes I see something at Instagram or flickr and decide to make something like that for my kids - whether they want it or not. And sometimes one of my kids comes to me with an idea - such as my little one did last week when she asked me for a drawstring bag in black and pink. So I bought some pink fabric and the pattern for the Geometrical Alphabet from Kristy aka Quietplay - because I decided to stich "SPORT". In the end it turned out the way I hoped it would - but there were some difficulties along the line:


Also mal von vorne. Noch am Sonntag habe ich die Alphabet-Vorlagen gekauft. Ich musste sie nur verkleinern, weil jeder Buchstabe normalerweise 6 Inches groß ist - das wäre dann ein riesiger Turnbeutel geworden. Doch als ich mir die auf 60% verkleinerte Vorlage angeschaut habe, habe ich schon mal kurz überlegt, ob ich eigentlich verrückt bin. Das waren ziemlich kleine Teile...

Each of the letters is 6" in the pattern which definitely was too big for my drawstring bag. I sized it down to only 60% and started sewing - wow, I must have been crazy! Those were teeny tiny pieces...


Egal, wenn ich mir mal etwas in den Kopf gesetzt habe, dann ziehe ich es auch durch. Das "S" war die größte Herausforderung und den Buchstaben hatte ich ja nun schon mal fertig :-) Also weiter, immer beaufsichtigt von meiner Katze, deren Anwesenheit und Pfote auf der Maschine mir doch ein wenig Sorge bereitet hat...

But since the "S" was the biggest challenge and I was already done with it I continued with the rest and didn't give up. My cat always had an eye on me. Sometimes when the needle moved up and down and she stared at it I was afraid that she might attack it...



Anfang der Woche musste ich dann noch schwarzen Stoff, Kordel und Gurtband besorgt und weiter ging's. Ein ganz schönes Gefutzel war das:

On Tuesday I bought black fabric and some cord and went on:


Und kennt Ihr das? Ihr näht, schaut es an und obwohl etwas falsch ist, fällt es Euch nicht auf - erst, wenn es zu spät ist:

Do you know this? You sew, look at it and don't find the mistake that's in there - only when it's almost too late?


Mein "S" war verkehrt rum angenäht. Das sah doof aus. Aber aufgefallen ist es mir erst, als schon alles zusammengenäht und ober- und unterhalb der Buchstaben auch schön abgesteppt war. Kurz habe ich überlegt, ob ich damit leben könnte und mich dagegen entschieden. Also her mit dem Nahttrenner...

My "S" was turned upside down and that didn't look good. Not at all. But nevertheless I thought about leaving it as it is for a second. And then pulled out the seamripper... That wasn't funny because I had already topstitched around the letter-part...


Das hat mich ziemlich aufgeregt, aber als ich dann fertig war und alles so war, wie ich es mir vorgestellt hatte, war ich sehr zufrieden:

I was a bit frustrated while sitting there with my seam ripper. But it was worth it - in the end I was quite satisfied with the result:




Und nicht nur ich, das Tochterkind ist ebenfalls glücklich und heute schon mit dem Beutel in die Schule unterwegs :-) Schön, wenn die selbst gemachten Sachen geschätzt und benutzt werden :-)

And not only I am satisfied - my daughter is happy too with her new drawstring bag. Today she took it to school with her. I love it, when handmade items are treasured like that :-)

Kommentare:

  1. I truly loved reading about the new sports bag for your daughter! I can envision your cat staring at the needle as it goes up and down. And it would have always irked you to see an upside down 's' on the bag. Great job!

    AntwortenLöschen
  2. Der Beutel ist klasse, so einen braucht jedes Kind, und ich glaube ich auch!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sandra,
    toll ist dein Beutel geworden. Hilfe ich leide jetzt noch mit dir, mit dem Trennen. Hätte ich aber auch gemacht. Schätze dich glücklich dass deine Kinder noch etwas selbstgemachtes nehmen. Meine Jungs sträuben sich, allerdings überrasche ich Sie gerade mit Kunsterleder Dingen, und so langsam kommt ihr Interesse an meinen Arbeiten wieder, hihi
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sandra,
    klasse ist der Turnbeutel geworden. Ich hätte auch getrennt, denn ich hätte mich sonst immer über den Fehler geärgert.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sandra,
    der Turnbeutel ist einmalig schön und deine Tochter wird viel Bewunderung dafür bekommen. Das "falsche" S ist schon sehr ärgerlich, aber ich hätte es auch herausgetrennt.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  6. Ja Sandra, hätte ich auch nicht gelassen, man selbst sieht es immer. Die Buchstaben in der Größe waren sicher sehr viel Gefummel, aber sie sind schön!!!!!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sandra,
    was wir Muttis so für unsere Kinder machen, wir laufen bei sofort los, kaufen Stoff und nähen einen tollen Turnbeutel, den garantiert sonst niemand hat :-)
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Hut ab vor dieser Fitzelarbeit ... und weißt du was: ich hätte das auch aufgetrennt ... selbst wenn es niemand sieht, aber allein zu wissen, dass ....
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
  9. Wow, das Pink ist schon heftig. Aber wenn es so gewünscht wird ... Die Fummelei mit den Buchstaben war bestimmt anstrengend, es sieht aber auch wirklich toll aus!

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sandra,
    was für ein toller, aber sehr arbeitsaufwändiger Beutel. Absolut jugendtauglich und große Klasse die Buchstaben so winzig hinzukriegen. Der Hammer aber ist, dass du noch die Geduld hattest das "S" zu berichtigen. Kann ich gut verstehen, soll eben alles ok sein.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen