Freitag, 8. März 2013

Frühling

Ach, wie schön ist es im Moment, vor die Tür zu dürfen! Kein Nebel, kein Regen, kein Schneematsch. Sonne, Vögelgezwitscher und die ersten blühenden Krokusse. Ich weiß, es bleibt nicht so... Aber gerade deshalb genieße ich es jetzt so sehr! Und ich konnte nicht widerstehen und habe natürlich ein paar Blümchen gekauft.



Ich muss sie zwar jeden Abend reinholen, um sie vor dem Frost zu schützen, aber das ist es mir schon wert!
Auch vor dem Haus haben wir heute mal ein bisschen mit der Osterdeko angefangen



Und drinnen wird es auch frühlingshaft. Meine fröhlichen und bunten Kissen sind fertig und zieren jetzt  eine der Bänke in unserem Eingangsbereich. Das ging schnell, hat Spaß gemacht und ich freue mich jetzt jeden Tag an den hellen Farben.



An den nächsten beiden Tagen kann ich höchstens von meiner Nähmaschine träumen. Unser Schwimmverein richtet einen sehr großen Wettkampf in der Münchner Olympiaschwimmhalle (Head Trophy) aus und wir Eltern helfen natürlich alle gerne mit :-) Das werden zwei lange und anstrengende Tage für mich. Und für die beiden Großen natürlich auch, denn die müssen ja schwimmen - und zwar möglichst schnell :-)) Nur mein Mann und die Jüngste haben frei und können hier daheim die Sonne genießen.

1 Kommentar:

  1. Das Kissen-Trio ist super geworden!!
    Das mit der Sonne genießen hat wohl doch nicht ganz so hingehauen....
    Da ist es doch dann gar nicht so "schlimm" im Schwimmbad zu werkeln, wenn es draußen auch nass ist! :-)

    AntwortenLöschen