Mittwoch, 11. September 2013

Was das wohl ist?


 
 Kann man sich schon denken, oder? Meine Tochter war so happy über ihr neues Union-Jack-Kissen, dass ich gleich nachgelegt habe. Diesmal wurde eine Tasche daraus. Die wer-weiß-wievielte Tasche meiner Tochter. Ich glaube, sie hat mittlerweile mehr als ich :-) Die Union-Jack-Tasche ist 34 x 34 cm groß.
Ein bisschen geflucht habe ich bei den Trägern, ich hätte so ein Rockbundband mit einnähen sollen, dann wäre das Umschlagen des blauen Stoffes nicht so ein Gefutzel gewesen. Ich hatte aber leider kein Bundband in geeigneter Breite. Wie immer, was man gerade braucht ist nicht da... Aber es hat ja doch irgendwie geklappt:



Heute kommt die Tasche zum ersten Mal zum Einsatz. Wenn sie nachher zur Schule fährt, um zu sehen, wie die Klasseneinteilung ist. Und morgen geht dann alles wieder von vorne los...



Deswegen habe ich heute noch schnell den Block vom Landmädel QAL genäht. Bevor ich womöglich die Woche nicht mehr dazu komme. Der Block heißt "Economy" (Nr. 29) und wurde von Monika am vergangenen Montag vorgestellt. Er ist 6 x 6 inches groß und sieht bei mir so aus:


Jetzt warte ich noch voller Spannung auf die Zuteilung der Partnerinnen für den Kissen-Swap und dann bin ich vermutlich erst einmal damit beschäftigt, mir etwas Geeignetes für meine Partnerin zu überlegen...

Kommentare:

  1. da möcht man doch deine Tochter sein, wenn man da so Taschen bekommt ...

    Meien Mutter hat da mehr die Philosphie vertreten - wenn du's haben willst mach's selbst ...

    AntwortenLöschen
  2. schöner Block, der Stoff kommt mir bekannt vor ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Super Block! Und sie Tasche für Deine Tochter ist ja "cool". Alle ihre Freunde werden sie beneiden.

    AntwortenLöschen