Sonntag, 26. März 2017

Babygeschenke

Bei mir war in den letzten zwei Wochen nicht viel los - ich habe mir eine Erkältung eingefangen und war echt nicht fit. Also wurde auch nicht viel genäht. Aber zwei Babygeschenke mussten dringend fertig werden - zumindest dazu konnte ich mich aufraffen :-)
Nachbarn von uns haben kurz vor Weihnachten ihren zweiten Sohn bekommen und ich wollte ihnen gerne ein Kissen nähen. Das habe ich schon für den "Großen" gemacht und der Gerechtigkeit halber sollte es ein passendes Gegenstück für den kleinen Bruder geben. Nur ist dessen Name so lang - Valentin - dass ich mich nicht recht mit dem Gedanken an ein Applizieren des Namens anfreunden konnte. Aber wozu hat man Freunde? Meine Kollegin Ulli hat mir selbstlos angeboten, mit ihrer großen Bernina den Namen aufzusticken. Super. Also habe ich das Top zusammengenäht und ihr mitgegeben. Nur leider waren wir beide immer so schusselig und haben es nicht zurück "getauscht". Am Ende hat Ulli das gute Stück zur Post gebracht und mir geschickt. Tja, und damit ist die Geschichte auch schon zu Ende - denn das Kissen ist nie bei mir aufgetaucht. Unglaublich, oder? Jeden Tag haben wir hin und hergeschrieben - aber Valentin blieb verschollen. Ich verschicke ja Quilts und Blöcke in die ganze Welt und noch nie gab es ein Problem. Aber vom Westen Münchens in den Südosten der Stadt - und es klappt nicht??? Das hat mich echt umgehauen. Auf alle Fälle musste eine Lösung her und so habe ich mich dann doch ans Applizieren gemacht... Und jetzt haben die Brüder ähnliche Kuschelkissen:

It was pretty quiet here because I had a terrible cold and really didn't feel like sewing... Nevertheless I had to finish two gifts for little babies, but this was all I managed to make. 
Neighbours of us got their second son around Christmas and I wanted to make a similar pillow like the one I made two or three years ago for the first child. But the little one has such a long name - Valentin - that I couldn't really think of appliqué. My friend and colleague Ulli suggested to do some embroidery with her big Bernina machine and I took this offer. Unfortunately Ulli and I always forgot to switch the pillow top back and Ulli took it to the little post office in her neighbourhood. Well, and that's the end of the story because the top never arrived at my place. Isn't that unbelievable? I'm sending quilts and blocks to Australia, the States and so on and nothing ever happened - but it is not possible to send something from the West of Munich to the Southeast??? I had to start again and this time did some raw edge appliqué and finally the two brothers have similar cushions:

Das "neue" Kissen

Das Kissen vom großen Bruder 
Und dann hat eine alte Freundin von mir noch ihr zweites Kind bekommen - ein kleines Mädchen. Da konnte ich nicht widerstehen und musste aus dem herrlichen "Weißt Du eigentlich, wie lieb ich Dich hab?" Stoff einen Divided Basket nähen:

An old friend of mine got her second child in January - a little baby girl. I couldn't resist and had to sew a Divided Basket using the awesome "Guess how much I love you" fabrics:




Dieser Stoff ist wirklich zu süß! Ich hoffe, dass das Geschenk gefällt - ich muss es nur noch verschicken. Hoffentlich geht das gut :-)

I love this fabric and I hope that this baby gift will "survive" the trip via postal service to the Frankfurt area :-)

Es hat mich sehr gefreut, dass ich bei der Patchwork-Messe in Erding heute so viele bekannte Gesichter gesehen habe! Schön war das! Habt einen guten Start in die neue Woche!

Have a wonderful week!

Kommentare:

  1. oh Mann, das ist aber eine Geschichte mit dem verlorenen verlorenen Kissen...
    Das Divided Basket ist wirklich sehr schön geworden. Muss ich auch endlich mal nähen.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra,
    Das ist ja mehr als ärgerlich! So viel Arbeit und dann verschwindet sie einfach. Aber der Ersatz ist auch sehr schön geworden.
    Und das Körbchen ist zuckersüß!
    LG Rike

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja unglaublich und sehr schade, dass das Kissen verloren ging. Beide Kissen, die du zeigst sind wunderschön geworden, und das Körbchen ebenso. Hab mich gefreut, dich gestern zu sehen.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sandra,
    was für eine ärgerliche Geschichte mit dem verlorenen Kissen. Dein neues Kissen ist aber auch sehr hübsch und das Körbchen mit den süßen Stoffen ist ganz bezaubernd. Schade, dass wir uns in Erding nicht getroffen haben, das hätte mich sehr gefreut.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sandra,
    das ist ja ärgerlich mit dem Kissen. Aber leider kommt das immer wieder vor. Welch wunderschönen Namen haben die Eltern ausgesucht. Hoffe es geht ihm nicht wie unserem Sohn, dass ihn alle Waltenin aussprechen. Das klingt so schauderhaft.
    Dein Körbchen ist der Hit. es wird sicher heiß geliebt werden.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sandra,
    das ist wirklich ärgerlich ! Bleibt zu hoffen, dass das Kissen bei jemandem mit dem Namen gelandet ist und Freude bereitet :-/

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  7. Ach, dass der gestickte Valentin nicht ankam, ist ja schade!
    Aber die beiden Kissen passen wirklich sehr schön zusammen :-)
    Und dein Hasen-Körbchen ist mal wieder zauberhaft!

    AntwortenLöschen
  8. Schön, Deine Babysachen! Und schade, dass ich nicht wusste, dass Du auch in Erding warst. Wir hätten einen Kaffee trinken können. Schade! Vielleicht das nächste Mal. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. I just saw the Guess How Much I Love You fabrics yesterday!! (online, of course; not in person) We love that book, so I think I will have to order some. You are a very generous gift-giver! The basket and the pillow both turned out great, and I am sure they are loved! (Crazy (and maddening) that your first pillow top got lost in the mail!)

    AntwortenLöschen