Mittwoch, 19. Juli 2017

Zipper-and-button-pouch

Manchmal juckt es mich in den Fingern und ich muss etwas Neues ausprobieren. Entweder sehe ich irgendwo ein Pattern und krame gleich nach Stoffen - oder ich sehe einen Stoff und krame nach einem Pattern. Und wenn mir dann gerade nicht das Richtige in die Hände fällt, dann probiere ich halt selber etwas aus. So wie vor kurzem, als ein toller Kirsch-Stoff in unseren Laden kam. Ich habe ein kleines Täschchen mit Außentasche daraus genäht:

Sometimes I wanna try something new. I see a new pattern and immediately dig into my stash to find fitting fabrics and get started. Or I see wonderful fabrics and try to find a pattern for it. And if I can't find any, I'm trying something on my own. That's what happened when this lovely cherry-print fabric came into my LQS. I made a small "Zipper-and-button-pouch":


Wollt Ihr wissen, wie das geht? Dann los:

Do you want to know how to do this? Here we go:

Material:

Außenstoff: 2 Teile, 7 x 9 Inches (Angaben immer Höhe x Breite)
Stoff für die Außentasche: 10 x 9 Inches
Futterstoff: 2 Teile, 7 x 9 Inches
H 200: 4,5 x 8,5 Inches
H 630: 2 Teile, 6,5 x 8,5 Inches
Stoff für Reißverschlusseinfassung: 2 Teile, 1 x 2 Inches
Reißverschluss, ca. 8 Inches lang
Gummiband, ca. 4,5 Inches
ein Knopf
ein Stück Korkstoff, 0,75 x 1 Inch

Materials:

Exterior fabric: (2) 7" x 9" (height x width)
Exterior pocket fabric: (1) 10" x 9"
Lining fabric: (2) 7" x 9"
Light fusible interfacing (used for the outer pocket) (1) 4,5" x 8,5"
Light volume fusible interfacing (2) 6,5" x 8,5"
(It's hard to tell which interfacing this is for not German guys... :-) But you can see what I mean on the picture below and so I hope you find a fitting one...)
Fabric for the zipper ends (2) 1" x 2"
Zipper, approximately 8"
4,5" of elastic (like from hair ties)
button
cork fabric (1) 0,75" x 1"

Das kleine Stückchen Korkstoff habe ich auf dem Foto irgendwie vergessen...
I forgot the cork fabric on the picture...
Da ich ursprünglich noch nicht wusste, dass ich da ein Tutorial daraus machen würde, habe ich keine Schritt-für-Schritt Fotos gemacht. Deswegen  habe ich noch ein weiteres Täschchen genäht - stört Euch also bitte nicht an den anderen Stoffen im Tutorial... :-)

Since I didn't know I'd write a tutorial I didn't take step-by-step fotos while sewing. So I had to make a new one with different fabrics :-)

Den Stoff für die Außentasche links auf links legen (auf 5 x 9 Inches), bügeln, das H 200 bündig an der Bügelkante dazwischenlegen und festbügeln. An der Bügelkante mit großem Stich (3,5) schmalkantig absteppen.

Wrong sides together press the fabric for the outer pocket in half (5" x 9"), slip the light interfacing inside the fold and press again. Topstitch a little bit underneath the fold with a bigger stitch (3.5).

Hinter die beiden Außenstoffteile das H 630 mittig bügeln, nach Wunsch quilten. An einem der Außenteile mittig mit einem Abstand von 0,75 Inches von der Oberkante eine kleine Markierung machen. Darunter den Gummi zur Schlaufe gelegt mit Stecknadeln fixieren, den Korkstoff bündig an die Markierung und über die Anfänge der Gummischlaufe legen und festnähen. Dabei keinen zu großen Stich wählen, sonst rutscht der Gummi womöglich raus. Eine andere Möglichkeit wäre, das Gummiband vorab auf das Außenteil zu nähen und dann den Korkstoff nur noch darüber zu nähen.

Fuse the light volume interfacing to the wrong side of the exterior fabrics, quilt if desired. On one of these pieces mark the center of the top edge and make a mark 3/4" below the top - that's where you fix the elastic and the piece of cork (the upper edge of the cork fabric must match with the mark on the fabric. Use a smaller stitch if you fix cork and elastic in one step - otherwise the elastic might slip out underneath the cork. It's also possible to fix the elastic first and then sew the piece of cork on top of it. 

Die beiden Reißverschlussverlängerungen so annähen, dass der eigentliche Reißverschluss dazwischen ca. 7 Inch lang ist. Auch hier schmalkantig auf dem Stoff absteppen.

Sew the pieces for the zipper ends to both ends of the zipper so that the zipper measures approximately 7" between those fabric pieces. (Trim the excess zipper :-)) Topstitch on the fabric close to the zipper. 


Die Außentasche bündig mit der Unterkante auf das Außenteil mit der Gummischlaufe stecken und an beiden Seiten und unten mit einem knappen 1/4 Inch Nahtzugabe feststeppen:

Baste the outer pocket in place along the sides and bottom of the exterior piece with the elastic and cork using 1/4" seam allowance. 


Jetzt den Reißverschluss mit dem Zipper auf der linken Seite und nach unten schauend an der Oberkante des Außenteils mit der Außentasche feststecken (mittig ausrichten!), ein Futterteil mit der rechten Seite nach unten darauflegen und alle drei Lagen mit dem Reißverschlußfuß an der Oberkante mit 1/4 Inch Nahtzugabe zusammennähen:

Stack in this order, aligning top edges:

Exterior piece with outer pocket, right side up
Zipper, right side down, zipper pull on the left side - trim excess fabric
lining piece, right side down

Stitch along the top edge, using a zipper foot



Futter und Außenseite links auf links legen, an der Naht schön umfalzen und schmalkantig absteppen.

Fold the lining back so that lining and exterior piece are wrong sides together. Press and topstitch. Be careful with the plastic zippers when pressing...

Die überstehenden Reißverschlussverlängerungen jetzt abschneiden 
Das zweite Futterteil mit der rechten Seite nach oben hinlegen, darauf das Außenteil mit dem Reißverschluss mit der rechten Seite nach oben und darauf wiederum das andere Außenteil mit der linken Seite nach oben aufeinanderlegen und wieder mit dem Reißverschlussfuß alle drei Lagen zusammennähen.

In order to sew the remaining pieces to the other side of the zipper stack the pieces in the following order:

lining piece, right side up
piece with the zipper, zipper on top and right side up
remaining exterior piece, right side down

Use a zipper foot and sew the pieces together on the top edge.


Auch hier wieder alles schön ausstreichen und entlang dem Reißverschluss schmalkantig absteppen.

Repeat the step with folding back the lining and exterior pieces wrong sides together, pressing and topstitching

Vorderansicht
Exterior
spätere Innenseite
Lining

Fast fertig! Aber jetzt kommt das Wichtigste: Den Reißverschluss ganz öffnen bevor Ihr weiternäht!!!

Almost done. But here is a very important thing now: Unzip the zipper before going on!!!

Die beiden Futterteile rechts auf rechts aufeinanderlegen und zusammenstecken, ebenso die beiden Außenteile. Den Stoff aus der Reißverschlussverlängerung klappe ich dabei immer zum Futterstoff hin. Und zwar so, dass die schmalkantig abgesteppten Kanten schön aufeinanderliegen.

Right sides together pair the exterior pieces and the lining pieces. Finger press the zipperfabric toward the pocket lining pieces. 


Rundum mit 1/2 Inch Nahtzugabe zusammennähen und dabei eine Öffnung zum Wenden lassen. Die macht man am Besten auf der Unterseite des Futterstoffes: Mittig an der Unterkante eine Öffnung von 4 Inches markieren und dann an einer der Markierungen das Rundum-Nähen beginnen. Hier auch vernähen, dann geht die Naht beim späteren Wenden nicht auf. Ebenso am Ende, wenn Ihr an der anderen Markierung ankommt, vernähen. Und nochmal: Es ist ganz wichtig, dass der Reißverschluss geöffnet ist!

Stitch around using 1/2" seam allowance and leaving an opening of about 4" at the bottom of the lining. Start and end at this opening (backstitch!) And once again: The zipper must be unzipped, otherwise you won't be able to turn the pieces right side out in the end! 

Jetzt an allen vier Ecken ein Quadrat von 1,5" Größe ab Stoffkante einzeichnen.
Die Quadrate ausschneiden und die Kanten so aufeinanderlegen, dass die Nähte aufeinandertreffen. Die Nahtzugabe dazu in gegenseitige Richtungen klappen.
Achtet bei der Außentasche darauf, dass sie mit der richtigen Außenseite mitgeklappt wird!

Mark a square of 1,5" at each corner, cut it out and fold it so that the seams match. Be careful that the outer pocket is flipped to the same side as the exterior with elastic and cork! When you cut out the corners it's only fixed at the sides and bottom and you might mix the both exterior sides up...


Mit 1/4 Inch Nahtzugabe zusammennähen. An allen vier Ecken gleich verfahren. Darauf achten, dass die Nahtzugabe der Unterkante sowohl beim Futter als auch bei den Außenteilen an beiden Ecken in die gleiche Richtung geklappt wird, so dass die Naht später glatt liegt und nicht verdreht ist.

Stitch using 1/4" seam allowance and don't forget to backstitch. Repeat this for all four corners. Be careful to flip the bottom seam allowance into the same direction so that the seam is nice and flat in the end. 

Wenden, die Wendeöffnung schließen. Jetzt nur noch den Knopf an der Außentasche in passender Höhe annähen und das Täschchen ist fertig!

Turn everything right side out, use a turning tool to push out the corners. Close the opening by hand or by machine (topstitch close to the edge). Sew the bottom onto the outer pocket - and you're done!


Wenn Ihr das nachnäht und irgendwelche Fragen habt oder Fehler in der Anleitung findet, dann bin ich für Rückmeldungen sehr dankbar! Ansonsten freue ich mich über Fotos von Euren Täschchen ;-)
#zipperandbuttonpouch

I hope one can understand my English version of this pattern. If not, just let me know :-) If you decide to make this pouch and show it on IG please be so kind and use the hashtag #zipperandbuttonpouch so I can check it out :-))



Kommentare:

  1. Oh, das ist super. Da gefällt mir, dass da die Ecken weg sind und die Idee mit dem Knopf ist genial. Wollte ja das Nähmaschinenkramtäschchen von Fabricmutt nähen, so ähnlich aber ohne Ecken und ohne Verschluss. Das ist perfekt. Kann gut sein, dass ich das für den littlethingsswap nehme... Vielen Dank für die Anleitung :-)

    AntwortenLöschen
  2. Yep! Your English version is fantastic :-) Cute pouch ~ thanks for sharing!!

    AntwortenLöschen
  3. Beide Versionen gefallen mir sehr gut. Auch die Idee der Außentasche ist mal etwas anderes für solch kleinen Taschen. Danke für die ausführliche Anleitung!
    Nähst du die Reißverschlüsse immer so ein?

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nähe meine Reißverschlüsse tatsächlich meist so an. In der Regel benutze ich Endlosreißverschlüsse und dann finde ich es sehr angenehm, nicht den dicken Reißverschluss in die Seitennaht nähen zu müssen, sondern "nur" den Stoff. Das legt sich dann einfach schöner... Und man kann mit der Auswahl der Stoffe natürlich hier noch einmal einen Hingucker schaffen :-)
      LG, Sandra

      Löschen
  4. Liebe Sandra,
    beide Täschchen sehen toll aus, wobei das blaue natürlich mein Favorit ist. Vielen Dank für deine perfekte Anleitung, da kann Frau ja gar nicht mehr widerstehen.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  5. Manchmal passt einfach alles: wie hier bei diesen wunderschönen Täschchen. Super Anleitung. Hab mich bisher standhaft geweigert welche zu nähen. Ich denke immer, dass das ein Riesenaufwand ist, doch wenn ich es nicht probiere kann ich es eigentlich auch nicht beurteilen. Also werde ich doch (irgendwann)mal loslegen.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sandra,
    von solch schönen Täschchen kann man nie genug haben, Danke für die für die Anleitung dazu. Ich werde es bei Gelegenheit nähen.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Schicki ist die geworden! Ich glaube ich brauche auch eine!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  8. sehr schöne Täschchen. Auch von mir vielen Dank für die Anleitung, ich glaube die nähe ich auch mal !

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sandra,
    ein originelles kleines Täschchen ist dir da von der Nadel gehüpft und es sieht wunderschön aus. Vielen Dank für deine ausführliche Anleitung dazu, so kann frau ja nicht anders als auch zu probieren ...
    GlG Astrid

    AntwortenLöschen
  10. Ganz süß,Täschchen kann Frau nie genug haben,das muß ich mir merken. Danke
    GLG Hannelore

    AntwortenLöschen
  11. Deine kleinen Täschchen finde ich sehr gelungen und das kleine Korkstück ist ein hübscher Hingucker. Danke für Deine Mühe, die Du Dir mit der Schritt für Schritt Anleitung gemacht hast.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  12. This is such a cute design Sandra! Thanks for sharing your expertise with us! I'm adding this to my 'to-do' list.

    AntwortenLöschen
  13. This is really pretty pouch! Cherry fabric is cute. Thank you for a good tutorial.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Sandra,
    tolle Täschchen mit einer super Anleitung von der Chefin persönlich, da sage ich herzlichen Dank und komme bald wieder zum Nachnähen ;-)
    Liebe Grüße von Martina

    AntwortenLöschen