Sonntag, 1. Dezember 2013

1. Advent

Obwohl es draußen so gar nicht winterlich ist, ist heute der erste Advent. Wir haben fleißig im und vor dem Haus dekoriert und unseren Adventskranz schön geschmückt:


Tja, und dann ist heute ja auch der 1. Dezember und somit endlich der Tag, an dem der Adventskalender zum ersten Mal geöffnet werden darf :-)
Den Adventskalender meines Mannes habe ich schon gezeigt, doch auch die Kinder haben alle einen selbstgenähten Kalender. Vorbei die Zeit von Lego- und Playmobil-Kalendern!
Die Kalender für unsere beiden Großen habe ich schon vor drei oder vier Jahren genäht. Da unser Sohn bis Heiligabend noch in Australien weilt, bekommt er seinen diesmal nicht gefüllt. Wäre ja blöd, wenn er dann auf einen Schlag 24 Säckchen öffnen müsste, oder? Aber so sieht er aus:


Für unsere mittlere Tochter habe ich ziemlich klassische Weihnachtsstoffe gewählt. Der Lebkuchenmann-Stoff hat mir damals sehr gut gefallen und das Rot der Säckchen passt gut in ihr Zimmer:


Es ist immer nicht ganz einfach, geeignete Füllungen zu finden, es soll halt nicht nur Süßkram sein, aber zu teuer soll es natürlich auch nicht werden... Es wird immer ein Mix aus Süßem, Kosmetika und so Sachen wie Handwärmern oder kleines Dekozeug:


Und so hängt er jetzt im Zimmer meiner Tochter:



Auch die Jüngste hat seit letztem Jahr so einen Kalender, bei ihr sind die Stoffe halt schon ein bisschen moderner :-)



Letztes Jahr habe ich zwei Kalender genäht. Nicht nur den für unsere Tochter, sondern auch einen für eine gute Freundin. Und ihr Mann hat mich gebeten, den dieses Jahr wieder sinnvoll zu füllen. Das habe ich natürlich gerne gemacht und ich hoffe, sie hatte heute schon eine nette Überraschung drin. Nächstes Jahr schafft er es dann vielleicht schon ohne meine Hilfe :-))


Vor vielen Jahren habe ich ein Bild gestickt und daraus dann einen Kalender für meine Mutter genäht. Die Säckchen hängen hier alle außen rum und sind deshalb relativ klein. Für schnucklige Süßigkeiten hat das aber immer sehr gut gereicht. Nun mag meine Mutter nicht mehr so gerne Süßes und da stellt sich für mich das Problem, dass andere Kleinigkeiten nicht wirklich gut reinpassen. Das ist schon ein schweres Gestopfe und Gedrücke. Und richtig schön sieht es auch nicht aus, wenn alles oben raus schaut. Vielleicht sollte ich mir für's nächste Jahr da auch eine Adventssonntaglösung überlegen?



Die Adventskalender sind alle ca. 65 x 60 cm groß.
Jahrelang war ich die Einzige in der Familie, die zwar fleißig Adventskalender besorgt bzw. befüllt hat, aber selber keinen hatte :-( Deshalb hat sich mein Mann auch für mich etwas überlegt:
Vier hübsche Schachteln, mit hübschen Sachen gefüllt:



Vier Valdani-Garne waren heute drin :-))) Es ist für die Männer schon sehr schön, wenn wir Frauen so ein Hobby haben, für das man IMMER etwas kaufen kann...
So, das war's jetzt mit den Adventskalendern in unserem Haus. Aber eines muss ich noch zeigen. Wir waren gestern eingeladen und da habe ich ein verfrühtes Geburtstagsgeschenk bekommen. Weil es jetzt zur weihnachtlichen Dekozeit halt besser passt, als wenn der Trubel schon wieder fast vorbei ist ;-)



Ist der nicht süß? Wenn jetzt noch Schnee läge...

Kommentare:

  1. In einem so toll geschmückten Haus habt Ihr sicher einen schönen ersten Advent gehabt. Bei Euch in Bayern ist die Schnee-Wahrscheinlichkeit doch groß, d.h. bald steht Dein Geburtstagsgeschenk im Schnee. Das hört sich so an, als ob Du eine Schützin bist? Also, viele Grüße von einer anderen Schützin :) und viel Spaß beim baldigen Geburtstag feiern.

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das ist aber ein schönes Geburstagsgeschenk und auch ein tolles erstes Advent Geschenk !
    Bei dem Adventskranz musste ich schmunzeln, auch meiner ist rot geschmückt, mit Elchen dran :-)

    AntwortenLöschen
  3. Wie aufmerksam Deine Männer sind! Tolle GEschenke!

    AntwortenLöschen