Donnerstag, 29. August 2019

Ein neues Baby!

So, der Sommer ist fast rum, die Sommerferien in Bayern gehen dem Ende entgegen und ich hatte einen wunderschönen Urlaub. Kein faules am Strand liegen - wir sind ja eher die Aktivurlauber :-) Wir haben drei Wochen lang viel gesehen, sind viel umhergereist, haben viel erlebt und die Eindrücke werden noch lange nachwirken.
Hier daheim hat sich aber auch einiges getan. Lange schon war ich auf das Baby in der Nachbarschaft vorbereitet. Diesmal sollte es unbedingt ein Quilt werden und ich habe lange überlegt, welches Muster ich dafür verwenden will. Am Ende habe ich mich für die reizenden Gummienten von Irina (zephyrskies) entschieden. Alles auf Papier genäht... Zunächst wollte ich nur zwei große Enten in die Mitte setzen (das habe ich mal bei mellmeyer gesehen), aber schon beim Probenähen der "normalgroßen" Enten hatte ich so einen Spaß, dass ich am Ende ganz viele Enten für den Quilt genäht habe. In den unterschiedlichsten Farben:




In den Pfingstferien habe ich jede Gelegenheit genutzt, um Fotos von meinen Entchen zu machen. Meine Tochter und mein Mann haben am Ende nur noch den Kopf geschüttelt :-)
Beim Bee-Wochenende mit den Mädels in Randersacker habe ich noch einmal tief in die Farbkiste gegriffen und bin am Ende mit sechs Entchen heimgefahren. Blau, Rot, Grün, Orange, Gelb und Türkis:



Zurück daheim musste ich nur noch alles zu einem Top zusammenfügen


und dann habe ich relativ einfach - nur mit einem Wellenmuster und einmal um jede Ente herum - gequiltet. Ich mag es bei Babyquilts nicht, wenn sie so eng gequiltet sind. Sie sollen ja ein bisschen "fluffig" bleiben...


Mit dem fertigen Quilt bin ich dann zum Entenweiher ein paar Orte weiter geradelt, um Fotos zu machen. Nur leider war das Wetter nicht so richtig gut...



Gut, von mir aus hätte das Baby dann schon kommen können. Oder nein, halt! Ich hatte noch kein Geschenk für den großen Bruder! Kurzerhand habe ich mich entschlossen, ihm auch noch so eine Gummiente für ein Kissen zu nähen - dann könnten die beiden Brüder in Zukunft gemeinsam kuscheln :-) Passend zum Kinderzimmer wurde es ein blaues Entchen und ein blaues Kissen:





Und was soll ich sagen? Kaum war ich im Urlaub, da kam das Kind zur Welt. Gestern nun durfte ich den kleinen Mann kennenlernen (sooooo süß!) und unsere Geschenke kamen sehr gut an. Puh - da hat sich die Arbeit gelohnt :-)


So, und als nächstes werde ich wohl einen Quilt für mein großes Tochterkind in Angriff nehmen... Der Studienbeginn in einer anderen Stadt mit eigenem WG-Zimmer schreit ja förmlich nach einem neuen Quilt :-)

Habt eine schöne Restwoche und ein herrliches Wochenende!

Kommentare:

  1. Ich finde deine Idee für den Quilt total klasse!! Mal etwas ganz anderes, aber total niedlich. Und damit keine Eifersucht aufkommt, das Kissen für den großen Bruder - super!
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra,
    die Krabbeldecke ist ja zuckersüß!!! Toll, dass du für den großen Bruder auch noch was genäht hast. Er hat sich sicherlich gefreut.
    LG Rike

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sandra,
    Supersüß die kleinen Entchen!
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  4. Sind die süüüüüß. Ich glaube, die muss auch nähen!!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sandra,
    was für ein bezaubernder Babyquilt! Die Entchen sind so süß und die Idee, für den großen Bruder ein Entenkissen zu nähen, ist eine sehr gute Idee.
    Herzliche Grüße
    Gudrun !

    AntwortenLöschen
  6. Ja, die Enten sind echt "addictive" :) Beide Geschenke sind sehr süß geworden! Viel Spaß und Erfolg mit dem neuen Projekt "Tochterquilt". Bin schon sehr gespannt :) xo

    www.mellmeyer.de

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sandra,
    das ist ein sehr entzückendes Motiv! Hat eindeutig einen gravierenden "auch-machen-wollen"-Charakter. Ich werde mich gleich auf die Suche begeben und hoffe, ich werde fündig.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  8. Nochmal ich, liebe Sandra,
    das pattern ist in meinem Besitz - was für ein Desaster für meine Selbstbeherrschung! Ganz vernünftig sollte ich es an das Ende meiner Projekte anreihen! Irgendwie muss ich es schaffen nicht gleich damit zu beginnen ;-D
    Und was es da noch alles gibt bei mellmeyer!
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sandra,
    Dein Babyquilt ist soooo zauberhaft geworden. Die Entlein sind einfach zuckersüß. Das wird dem Baby gefallen, auch noch wenn es etwas größer geworden ist. Schön, das du auch noch an den Bruder gedacht hast.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sandra,
    schön, wenn ihr einen erholsamen Urlaub hattet und es euch gefallen hat.
    Dein Babyquilt mit den kleinen Enten gefällt mir sehr gut, das ist ein richtig schönes Muster. Deine Anordnung der Enten gefällt mir gut. Schön finde ich auch, dass Du an den großen Bruder mit gedacht hast.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber.
Ich weise darauf hin, dass durch Abgabe eines Kommentars alle eingegebenen Daten, die IP-Adresse, der Kommentartext sowie andere Daten an Server gesendet (und an Dritte weitergeben) werden können. Wenn du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du automatisch und explizit deine Zustimmung zur Datenerhebung. Weitere Infos findest du in der Datenschutzerklärung.