Sonntag, 1. Dezember 2019

Ein Quilt für's neue Zuhause

Im Oktober ist tatsächlich mein erstes Kind ausgezogen... unsere Mittlere hat es zum Studieren nach Passau verschlagen. Eine nette Studenten WG war schnell gefunden, mit Hilfe des Papas wurden haufenweise IKEA Kisten dorthin verfrachtet und den ganzen Tag geschraubt. Das Kind hat auch ein Händchen für's Dekorieren und das sah alles nach kurzer Zeit bereits sehr nett und gemütlich aus. Aber es lag halt kein Quilt auf dem Bett. Meine Chance für ein neues Projekt... :-)

In October one of our kids moved out. She goes to university in Passau now and found a lovely flat with three flatmates. Her dad helped bringing all the packages from IKEA to the new home and they built up the new furniture. The child is pretty good at decorating and it didn't take long and it looked quite comfy. But of course a quilt was missing... my chance to start a new project... :-)

Wir haben debattiert und uns beraten, über Stoffe und Farben diskutiert. Die klare Aussage war, dass der Quilt relativ schlicht in den Farben gehalten werden sollte, damit man farblich "nicht so gebunden" ist, was den Rest des Zimmers angeht. Da kam genau zum richtigen Zeitpunkt die wunderschöne und sehr edle Stoffserie "Wayside" von Karen Lewis in den Laden. Gesehen, gekauft. Mein ursprünglicher Plan war, das Pattern "Harlequin" von Robin Pickens zu verwenden. Doch dann ist mir die Anleitung für den "Delight" Quilt von Brigitte Heitland in die Hände gefallen und diese Anordnung hat mir dann fast noch besser gefallen. Vom Prinzip her sind beide gleich - es wird mit Half Rectangle Triangles gearbeitet. Dafür habe ich mir das BlocLoc HRT Lineal besorgt und dann ging das alles eigentlich ganz flott.

We debated and discussed different options. The only thing she asked for was to use more neutral fabrics and colors to be independent regarding other colors in the room. And just in time the lovely fabric line Wayside by Karen Lewis hit the shop and I knew that this was the best choice for my daughter's quilt. At first I wanted to use the pattern "Harlequin" by Robin Pickens but in the end was more drawn to "Delight" by Brigitte Heitland. In the end it's the same technique and just a different layout. Both are using half rectangle triangles. So I got me a BlocLoc HRT ruler and then it was all easy peasy :-)


Auf der Designwand wurden die Rauten angeordnet. Das war fast der anstrengendste Teil der Arbeit - denn bis man das so hat, dass die verschiedenen Stoffe und Farben einigermaßen gut und gleichmäßig verteilt sind, das dauert. Und oft hängt man wieder um und fängt noch einmal von vorne an. Aber irgendwann muss mal Schluss sein... :-)

I organized the blocks on my design wall. That was the most difficult part - to arrange the different colors and blocks in a balanced way. I started over and over again and finally thought that it couldn't get better...


Also alles zusammengenäht, einen schönen Rand drumrum, ein paar Restblöcke in die Rückseite integriert und ab zum Quilten. Wie immer stellt sich da die Frage "Wie?" Ich wollte den Quilt eher ein bisschen "fluffig" lassen und nicht zu sehr niederquilten. Also habe ich einfach die Rautenform nachgequiltet und ein paar halbe Rauten mit geometrischen Mustern gequiltet:

When the top and the back were finished I had to get an idea for the quilting. I wanted the quilt to stay fluffy and didn't want to quilt too much. So I decided to quilt some of the half diamonds using different geometric designs:




Dann das Binding angenäht - auch hier habe ich wieder einen Stoff der Wayside Serie von Karen Lewis genommen, so dass dieser Quilt tatsächlich nur mit einer Serie genäht wurde. Naja, okay, der Hintergrund ist Quilter's Linen :-)

For the binding I used a grey fabric of the Wayside fabric line. So in the end I really used only fabrics of one fabric line for this quilt. And Quilter's Linen for the background :-)


Und weil ich natürlich noch Stoffe übrig hatte und für meinen Papiernäh-Kurs bei QuiltEtTextilkunst noch ein zweites Muster machen wollte, habe ich noch schnell eine passende Kissenhülle genäht:

Since I had some scraps left and I needed another sample for my foundation paper piecing class at QuiltEtTextilkunst I decided to make a fitting pillow:


Dieses Wochenende sind mein Mann und ich nun zum Tochterkind gefahren, haben ihr noch ein paar Sachen gebracht und natürlich auch den Quilt und das Kissen verschenkt. Passt perfekt!

This weekend my husband and I visited our daughter and beside some other things she needed we also brought the new quilt and pillow. And I think it looks just perfect in her room!





Das ist das i-Tüpfelchen für ein ohnehin schon sehr schönes Zimmer :-) Da kann man sich wohl fühlen und gut lernen... Hoffe ich :-)

A wonderful place to feel at home and learn. At least I hope so :-)

Habt einen schönen ersten Advent und eine tolle Adventszeit!

Kommentare:

  1. Oh, der Quilts ist wunderschön geworden. Ich freu mich über die ausführliche Beschreibung! ;)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Die Bettecke mit dem Quilt und dem Kissen sehen super schön aus.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sandra,
    Deine Tochter darf sich über einen megatollen Quilt freuen. Ein Traum ist das geworden. Mit der gestalteten Rückseite hat sie sozusagen einen Wendequilt. Das Kissen ist der perfekte Vegleiter und rundet alles harmonisch ab. Deine Tochter hat ein schönes neues Heim.👍
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sandra,
    einen neuen Lebensabschnit mit einem liebevoll genähten, wunderschönen Quilt zu beginnen ist sehr beruhigend. Raus ins Leben und wenn Bedarf ist, liegt er zum Einkuscheln bereit. Du hast wieder sehr schöne Stoffe ausgesucht (die Delight-Anleitung liegt übrigens auch schon lange Zeit bei mir, wer weiß wann ich damit mal anfange), das Kissen peppt alles noch auf. Das ist ja wieder ein großartiges PP-Muster, gibt's das irgendwo zu kaufen?
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein schöner Quilt! Ganz toll, modern und schlicht... das kann nur passsen :) Und das Kissen ist auch super schön geworden. xo

    AntwortenLöschen
  6. Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen.
    Toll, toll, toll.
    LG Hala

    AntwortenLöschen
  7. Der Quilt ist wahnsinnig schön geworden, was für ein tolles und bleibendes Geschenk! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  8. Echt cool Sandra, hätte meinen beiden Töchtern als auch mir gefallen! Super deine Idee des Quiltens nur einiger Halbblöcke,muß ich behalten;)

    PS: schön, daß du mal wieder einen Blogbeitrag geschrieben hast, dann haben wir im Ruhrgebiet auch was davon.

    LG Ulla

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber.
Ich weise darauf hin, dass durch Abgabe eines Kommentars alle eingegebenen Daten, die IP-Adresse, der Kommentartext sowie andere Daten an Server gesendet (und an Dritte weitergeben) werden können. Wenn du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du automatisch und explizit deine Zustimmung zur Datenerhebung. Weitere Infos findest du in der Datenschutzerklärung.